check-circle Created with Sketch.

Willkommen im LWL-Museum für Naturkunde - Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium

Über uns

Das LWL-Museum für Naturkunde ist in Deutschland das einzige Naturkundemuseum mit einem Großplanetarium. Auf 4.200 Quadratmetern finden Sie Welten unter einem Dach. Erleben Sie Sonder- und Dauerausstellungen oder reisen Sie ins Weltall. Erfahren Sie etwas über die Forschungsprojekte des Museums oder beteiligen Sie sich an der Arbeit des Hauses durch ehrenamtliche Mitarbeit. Das Museum beherbergt einzigartige Objekte wie den weltweit größten Ammoniten, einmalige Versteinerungen von Fisch- und Schwimmsauriern, lebensechte Modelle von Dinosauriern oder ein lebensgroßes Mammut.

Alle Ausstellungen sind für Menschen mit Behinderungen geeignet. Filme haben Untertitel, die Themen werden in einfach verständlichen Texten beschrieben und besondere Stationen laden zum Ausprobieren ein. Es gibt viel mit den Ohren, Augen oder Händen zu entdecken. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr über uns erfahren

Luftbild vom Museumsgebäude. Foto: LWL/Steinweg

FAQ | Corona-bedingte Maßnahmen für Ihren Museumsbesuch

Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls auch über die aktuellen Vorkehrungsmaßnahmen für Ihren Planetariumsbesuch.

Welche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen müssen beachtet werden?

  • Update vom 26.10.2020: Die 7-Tage-Inzidenz von 50 wurde überschritten. Bitte beachten Sie die ab sofort gültigen Vorschriften der aktuellen Coronaschutzverordnung. Es herrscht u.a. eine Maskenpflicht in sämtlichen Bereichen der Ausstellungen, im Planetarium (auch während der Veranstaltungen) sowie in der Außenanlage und auf dem Vorplatz. Zulässig Gruppengröße: höchstens 5 Personen.

 

  • Update vom 24.10.2020: Die 7-Tage-Inzidenz von fast 50 (49,5 Stand 24.10.) wurde erreicht. Bitte beachten Sie die ab sofort gültigen Vorschriften der aktuellen Coronaschutzverordnung. Es herrscht u.a. eine Maskenpflicht in sämtlichen Bereichen der Ausstellungen, im Planetarium (auch während der Veranstaltungen) sowie in der Außenanlage und auf dem Vorplatz. Zulässig Gruppengröße: höchstens 5 Personen.

 

  • Update vom 23.10.2020: Die 7-Tage-Inzidenz von über 35 wurde erreicht: Ab sofort herrscht eine Maskenpflicht in sämtlichen Bereichen der Ausstellungen, im Planetarium (auch während der Veranstaltungen) sowie in der Außenanlage und auf dem Vorplatz.

 

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) ist im Eingangsbereich, in den Ausstellungsräumen sowie in der Außenanlage Pflicht.
  • Besucher und Besucherinnen ab dem Schuleintrittsalter (6 Jahre) müssen AUSNAHMSLOS einen MNS tragen. Personen mit Attesten, die sie vom Tragen eines MNS befreien, können momentan unsere Häuser/Einrichtungen leider nicht (mehr) besuchen. Menschen mit Attesten sollen mit dieser Regelung keinesfalls diskriminiert werden, sondern die Regelung dient dem Wohle aller, um Infektionen zu vermeiden. 
  • Auch im Planetarium muss ein Mundschutz getragen werden. Erst auf den Plätzen dürfen Sie den Mundschutz abnehmen. ACHTUNG! Bitte beachen Sie die jeweils tagesaktuell gültige Coronaschutzverordnung: beim Erreichen der 7-Tage-Inzidenz von über 35 besteht auch während der Vorstellungen im Planetarium Maskenpflicht.
     
  • Bitte nutzen Sie das Handdesinfektionsmittel im Eingangsbereich des Foyers vor dem Gang zur Kasse.
  • Zudem steht ein Handdesinfektionsmittel am Eingang zu den Ausstellungsräumen bereit. Bitte nutzen Sie das Mittel vor dem Betreten der Ausstellungen.
  • Vor dem Planetarium steht Ihnen ebenfalls ein Spender zur Verfügung.
     
  • Achten Sie bei Ihrem Aufenthalt und Rundgang  darauf, die erforderlichen Abstände von 1,5 bis 2 Metern und die üblichen Hygieneregeln zu wahren (Niesen/Husten in Armbeuge/Taschentuch, Hände vom Gesicht fernhalten, Berührung anderer Personen vermeiden, regelmäßiges langes Händewaschen mit Wasser und Seife).
  • Bitte vermeiden Sie die Bildung von Gruppen. In den Gebäuden darf sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen aufhalten.
     
  • Sie erhalten am Eingang zu den Ausstellungen einen Touchstift, mit dem Sie die Monitore nutzen können. Der Stift ist beim Verlassen der Ausstellungen wieder abzugeben.
  • Bitte vermeiden Sie weitmöglichst das Berühren von Flächen und Gegenständen im Museum mit dem bloßen Finger und nutzen Sie stattdessen den Touchstift.

Wie viele Personen dürfen sich im Museum befinden?

Es werden insgesamt maximal 500 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig das Museum und den Museumsgarten betreten können. Wir führen eine Einlass- und Auslasszählung durch.

Zudem werden lediglich zwei Besucher und Besucherinnen zeitgleich in den Shop gelassen.

Was ist mit Gruppen?

Bitte beachten Sie die nach NRW-Recht geltenden Coronaschutzhinweise zum Thema Gruppen.

Hier finden Sie die Informationen (externer Link).

 

Welche Ausstellungen werden gezeigt?

Sie können folgende Ausstellungen sehen:
(Für mehr Infos klicken Sie einfach auf die gewünschte Ausstellung.)

1. Überlebenskünstler Mensch

2. Beziehungskisten - Formen des Zusammenlebens in der Natur

3. Vom Kommen und Gehen - Westfälische Artenvielfalt im Wandel

4. Dinosaurier - Die Urzeit lebt!

5. Das Münsterland bei Nacht (Bilderausstellung)

6. Bedroht (Bilderausstellung, Museumsgastronomie)

Werden Teile der Ausstellungen und Räume aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben?

  • Der öffentliche Pausenraum wird in nächster Zeit nicht zum Essen, Trinken, Verweilen und Treffen zur Verfügung stehen.
  • Wir haben die Besucherführung geändert, um Ihnen einen sicheren Eingang und Ausgang zu gewährleisten.

Gibt es museumspädagogische Angebote, Führungen oder Werkstattnachmittage?

Museumspädagogische Programme für Kitas, Kindergärten, Schulen und Kindergeburtstage sind zur Zeit noch nicht möglich.

Seit dem 23.06.2020 sind Führungen unter folgenden Vorgaben wieder möglich :

  • Maximal 5 Teilnehmer.
  • Es gilt die Abstandsregel und Maskenpflicht.
  • Ein Dokument zur Rückverfolgung ist auszufüllen.
  • Es werden keine Handstücke genutzt.

Ab sofort nimmt das Servicebüro des Museums wieder Buchungen für alle Führungsangebote an. Bitte die eingeschränkte Teilnehmerzahl beachten!

Seit Juni 2020 werden auch wieder Werkstattnachmittage angeboten. Termine siehe hier...

Die Werkstattnachmittag für November und Dezember 2020 entfallen.

Gibt es neue Angebote?

Ja, die gibt es...

Das Planetarium hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Einige Angebote des Planetariums können Sie Online erleben: 360°-Videos , live übertragene Vorträge, Trailer und mehr.
Hier geht es zu unserem YouTube-Kanal... [externer Link]

Für die Kinder, welche uns nicht besuchen können sowie naturkundlich interessierte Menschen haben wir eine Mitmach-Seite eingerichtet: "Kultur digital - Mitmachangebote, KidsCorner und mehr" [interner Link]
Hier gibt es verschiedene Angebote für Zuhause.

-Änderungen vorbehalten-

Wir haben zudem unsere Social-Media-Kanäle für Sie optimiert und bieten Ihnen zahlreiche Online-Angebote:

Hat die Museumsgastronomie geöffnet?

Öffnungszeiten der Museumsgastronomie:
Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen) von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Der Zugang zur Gastronomie sowie das Verlassen der Gastronomie erfolgt über die Treppe und/oder den Aufzug.

Bestellung und Zahlung erfolgt an der Gastronomie-Kasse. Die Tellergerichte werden vom Servicepersonal an den Tisch gebracht. Abräumen der Tische und Desinfektion erfolgt ebenfalls vom Servicepersonal.

Der Zugang von Außen über den Hochweg ist bis auf Weiteres - aufgrund der Notwendigkeit der Besucherzählung im Haus - nicht möglich. Sollte das Wetter beständig warm und trocken sein, wird die Gastronomie eventuell ausschließlich von Außen geöffnet. Jedoch nur, wenn die Gäste die Gastronomie auch über den Außenzugang wieder verlassen.

Ist der Museumsshop geöffnet?

Ja!

Öffnungszeiten des Museumsshops:
Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen)
10.00 bis 18.00 Uhr

Ist eine Kartenzahlung möglich?

Ja!

Kartenzahlung mit Kreditkarte und EC-Karte ist im Museumsshop und an der Museumskasse möglich.
Auch Kleinbeträge sind möglich und erwünscht.

Wo kann ich parken?

Parkplätze gibt es für eine Gebühr auf dem Parkplatz des Allwetterzoos neben dem Museum.
Sollte der Parkplatz geschlossen sein, sind die 3000 Parkplätze des Zoos ausgelastet.

LWL-Hygieneregeln für das LWL-Museum für Naturkunde

Offizielle Hygieneregeln des Bundesministeriums für Gesundheit

Veranstaltungskalender

Hier finden sie alle Angebote zu den Ausstellungen, das Programm im Planetarium, das Kursangebot am Heiligen Meer sowie die wissenschaftlichen Veranstaltungen.

Aktuelle Veranstaltungen

Herstellung von Cremoneser Geigen. Foto: Brinckmoeller-Becker

Stradivari in der Kuppel - ein Abend über Geigen (AUSVERKAUFT!)

Sonderveranstaltung | 05.11.2020 | 19.30 Uhr | Die italienische Stadt Cremona ist berühmt für ihre Tradition im Geigenbau. Das Planetarium widmet dieser traditionellen Geigenbaukunst einen Abend mit Live-Musik und einer Bildershow. Ort: Planetarium

Weitere Informationen

Ein Porträt von Beate Reker. Foto: LWL/Steinweg

Der Mensch: Stratege, Träumer, Tausendsassa

Sonderlesung | 07.11.2020 | 19.30 Uhr | Was macht uns Menschen aus? Beate Reker lädt zur literarischen Reise ein, um der Frage auf den Grund zu gehen. Wir entdecken und erforschen, denken und dichten, rätseln und reisen, … Ort: Planetarium

Weitere Informationen

Zwei Kinder fliegen auf einer Wolke neben der Sonne. Illustration: Scimmedia GmbH/Renate Knauer

NEU: Die Rettung der Sternenfee Mira

Neues Kinder-Planetariumsprogramm | ab 5 Jahre | Die Geschwister Lilly und Tom fliegen auf einer Zauberwolke durchs Universum, um die Sternenfee Mira aus der Höhle des bösen Zauberers Urax zu befreien. Ort: Planetarium

Weitere Informationen

Tobias Jogler beim Vortrag. Foto:Steinweg

Astronomischer Vortrag: Der Urknall im Labor

Vortrag | 02.11.2020 | 15.00 Uhr Teilchenphysik zum Anfassen gibt mit diesem zweistündigen Vortrag im Planetarium. Er richtet sich an naturwissenschaftlich interessierte Schüler:innen ab 14 J., die mehr über das frühe Universum erfahren wollen.

Weitere Informationen

Sonderausstellungen

Überlebenskünstler Mensch

Sonderausstellung | seit 21.08.2020

Erleben Sie den Menschen in seinen vielen Facetten. Ergründen Sie die zentralen Fragen nach dem Wesen, dem Ursprung und der Zukunftsgestaltung der Erdenbürger.

Angebote zur Ausstellung

  • Audioguide in Deutsch (auch mit Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen), Englisch und Niederländisch
  • die Austellung ist inklusiv
  • Museumspädagogische Angebote für Kinder
  • Erwachsenenführung

Informationen zur Ausstellung

Tiersilhouetten und eine Frau mit Regenschirm im Regen. Grafik: LWL

Beziehungskisten

Formen des Zusammenlebens in der Natur
Sonderausstellung | verlängert bis 10.01.2021

Entdecken Sie das Miteinander, Gegeneinander und Nebeneinander zwischen den verschiedenen Lebenwesen.

Angebote zur Ausstellung

  • Audioguide in Deutsch (auch mit Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen), Englisch und Niederländisch
  • die Austellung ist inklusiv
  • Museumspädagogische Angebote für Kinder
  • Erwachsenenführung
  • Führung in deutscher Gebärdensprache

Informationen zur Ausstellung

Ein Mann und ein Bär hocken zusammen in einer Kiste. Grafik: LWL

Bilderausstellungen

Bedroht

Bilderausstellung | verlängert bis 31.12.2020

Einen illustrativen Einblick in die Welt der bedrohten Tiere bietet die Ausstellung des Künstlers Sascha Düvel.

Informationen zur Ausstellung

Kolibri. Illustration: Sascha Düvel

Das Münsterland bei Nacht

Bilderausstellung | bis 10.01.2021

Die Bilder des Astrofotografen Daniel Spitzer zeigen Münsterländische Sehenswürdigkeiten und ihre Sternspuren.

Informationen zur Ausstellung

Mühle von Haus Langen. Foto: Daniel Spitzer

Neue Planetariumsangebote

NEU: Mira

Die Rettung der Sternenfee Mira | ab 5 Jahre
Kinderprogramm

Die Geschwister Lilly und Tom fliegen auf einer Zauberwolke durchs Universum, um die Sternenfee Mira aus der Höhle des bösen Zauberers Urax zu befreien. Die abenteuerliche Reise beginnt mit einer geheimnisvollen Sternschnuppe ...

Informationen zum Programm

Zwei Kinder fliegen auf einer Wolke neben der Sonne. Illustration: Scimmedia GmbH/Renate Knauer

Aurora

Wunderbares Polarlicht | ab 8 Jahre
Weltall - Für Alle

Erleben Sie die Magie der Aurora! Dem koreanischen Astrophotographen Kwon O Chul gelang es Polarlicheter in ihren vielen Facetten vollständig naturgetreu als 360°-Film aufzunehmen.

Informationen zum Programm

Polarlichter. Foto: Kwon-O-Chul

Eintritt

Wählen Sie Ihr Ticket.

  Ausstellung Planetarium 1) Kombiticket 1)
Erwachsene 7,50 € 7,00 € 13,00 €
Erwachsene in Gruppen
(ab 16 Personen)
7,00 € 6,50 € 12,50 €
Kinder und Jugendliche
(6-17 Jahre)
frei 4,00 € 4,00 €
Kinder und Jugendliche
(bis 5 Jahre)
frei 3,50 € 3,50 €
Schüler*innen im Klassenverband 2) frei 4,00 € 4,00 €
Ermäßigte 3) 4,00 € 4,00 € 7,00 €
Familientageskarten 4) --------- 17,00 € 25,00 €
LWL-MuseumsCard-Inhaber*innen MünsterCard-Inhaber*innen frei siehe oben Nutzung Kombikarte nicht möglich
Mitglieder DMB
Mitglieder ICOM
frei siehe oben Nutzung Kombikarte nicht möglich

Planetarium/Kombiticket

1) Eintritt für eine Planetariumsveranstaltung

Begleitung Klassenverband

2) Zwei Begleiter*innen pro Klasse/Kindergartengruppe haben freien Eintritt sofern sie an einem museumspädagogischen Programm bzw. einer Führung und ev. außerdem an einem Planetariumsprogramm teilnehmen.

Ermäßigung

3) Ermäßigungsberechtigt sind: Studierende (bis zum 30. Lebensjahr) mit Vorlage eines gültigen Studierendenausweises | Auszubildende | Empfänger*innen von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII | Freiwilligendienstleistende | Menschen mit einem Grad an Behinderung ab 50 % (soweit erforderlich: Begleitperson gegen Nachweis, z.B. Eintrag "B", frei) | Berufsschule/-kolleg = Schüler im Klassenverband in einer beruflichen Ausbildung

Familientageskarten

4) Familientageskarte für Eltern oder ein Elternteil mit eigenen Kindern (bis einschl. 17 Jahre) | Kombi-Karte gültig für eine Veranstaltung im Planetarium

Tickets online buchen

Buchen Sie ihre Tickets einfach und bequem von Zuhause. Unsere Museums-* und Planetariumsgutscheine* erhalten Sie in unserem Ticketshop auf Ticketpay.

*Bitte beachten Sie, dass der Platz für die Planetariumsveranstaltung seperat reserviert werden muss.

Sie haben Fragen?

Servicebüro

Servicezeiten
Mo-Fr:     8.30-12.30 Uhr | Mo-Do: 14.00-15.30 Uhr
(An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

Kontakt
Telefon: 0251.591-6050
E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Mitarbeiterin bei einem Beratungsgespräch am Telefon. Foto: LWL/Steinweg

Planen Sie Ihren Besuch