check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Sternenbeobachter blicken durch ein Teleskop und zeigen in den Himmel

Sternenbeobachter blicken durch ein Teleskop und zeigen in den Himmel

Der Himmel - Live präsentiert

Der Himmel bietet das beste Programm. Und dieses Programm können Sie gemeinsam mit uns und oftmals auch in Zusammenarbeit mit den Sternfreunden Münster e.V. erleben. Unsere Live-Veranstaltungen finden Sie hier auf dieser Seite.

Partielle Sonnenfinsternis über Münster

DI 25.10.2022 | 11.00 Uhr | Museumsvorplatz, nur bei gutem Wetter

Der Mond schiebt sich als dunkle Silhouette vor die Sonne. Die Finsternis beginnt in Münster um 11.09 MESZ, erreicht ihren Höhepunkt um 12.09 Uhr und endet um 13.08 Uhr. Die Sonne wird bei uns maximal zu knapp 25% bedeckt. Wenn das Wetter es zulässt, zeigen wir Ihnen die Finsternis, erläutern die Abläufe und präsentieren durch Fernrohre einen Blick auf die Sonne und ihre dynamischen Phänomene!

Öffentliche Himmelsführungen

Zu wechselnden Terminen!

Schauen Sie mit den Sternfreunden Münster und dem LWL-Museum für Naturkunde in Münster durch Teleskope in den Himmel und holen Sie diesen ganz nah ran.

Die astronomischen Fachleute präsentieren allen Interessierten durch ihre kleinen und großen Fernrohre die Höhepunkte am Abendhimmel.

Termine

DO 01.09.2022 | 21.00 Uhr
SA 01.10.2022 |19.30 Uhr
DI 25.10.2022 | 10.30 –13.15 Uhr Part. Sonnenfinsternis
DO 03.11.2022 | 19.30 Uhr
DO 01.12.2022 | 19.30 Uhr

Eintritt: frei
Ort: Der Beobachtungsplatz musste verlegt werden und liegt nun auf dem Parkareal Sentruper Höhe direkt hinter dem LWL-Museum für Naturkunde.

Die Führungen mit Teleskop werden nur bei wolkenlosem Himmel durchgeführt.
Informationen zu witterungsbedingten Absagen finden sie unter:
www.sternfreunde–muenster.de

Online-Vorträge auf YouTube

Archiv der vergangenen Online-Vorträge

Partielle Sonnenfinsternis über Münster

Nach sechs Jahren war am 10. Juni 2021 wieder eine partielle Sonnenfinsternis über Mitteleuropa zu sehen. Die Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien hat das Ereignis live und gemeinsam mit der Vereinigung der Sternfreunde e.V. begleitet.

Zum YouTube-Vortrag auf dem Kanal der Stiftung Planetarium Berlin

Schnellzugriff Planetarium

Planen Sie Ihren Besuch