check-circle Created with Sketch.

Das Museum, das Planetarium, das Heilige Meer und das Besucherzentrum Kahler Asten sind vom 2. bis zum 30. November geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier...

Astronaut

Weltall - Spezial

Schnellzugriff Planetarium

Weltall - Spezial (S1/S2)

Apollo – 50 Jahre Mondlandung

Ab 8 Jahre

Vor 50 Jahren, am 20. Juli 1969, landete der erste Mensch auf dem Mond. Zur Feier des Jubiläums berichtet „Apollo“ über die Vorgeschichte der ersten bemannten Mondlandung, über die Apollo–Missionen der 60er und 70er Jahre und wirft einen Blick in die Zukunft: Werden bald wieder Menschen auf dem Mond landen? Begleiten Sie in der 360 Grad–Projektion des Planetariums die Apollo–11–Astronauten zum Mond.

Produktion Planetarium Münster / Planetarium Berlin
Programmdauer: ca. 45 Minuten

Zum Programm

Die drei Astronauten der Apollo-11-Mission. Foto: NASA

Limbradur und das Geheimnis der Schwerkraft

Ab 9 Jahre

Warum fällt ein Apfel vom Baum? Der 12-jährige Luke träumt sich als Zauberschüler Limbradur in ferne Galaxien. Er interessiert sich für die Geheimnisse des Universums. Eines Nachts schleicht er sich in das Albert-Einstein-Museum. Dort trifft er auf den cleveren Roboter ALBY. Zusammen gehen sie auf eine magische Entdeckungsreise durch Raum und Zeit.

Produktion Softmachine
Programmdauer: ca. 45 Minuten

Zum Programm

Ein Junge auf einem Skateboard im All. Grafik: Softmachine Immersive Productions GmbH

Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen

Ab 9 Jahre

Woher kommen wir? Was musste alles geschehen, bevor wir Menschen uns entwickeln konnten? Erleben Sie in eindrucksvollen Bildern, wie unsere Milchstraße, die Sonne oder die Erde entstanden und wie das Leben sich entwickelte. Gewaltige Sternexplosionen und katastrophale Einschläge von Kometen auf der Erde sind ebenso ein Teil der Geschichte wie die Dinosaurier und andere Wesen der Urzeit. 

Produktion Planetarium Münster / Augsburg / Berlin / Bochum / Jena / Mannheim / Nürnberg / Osnabrück / Wolfsburg und FH Kiel
Programmdauer: ca. 49 Minuten

Buchbar in Deutsch | Englisch

Zum Programm

Sonneneruption. Grafik: LWL/Perdok

EXO - sind wir allein im All?

Ab 10 Jahre

Sind wir allein im Universum? Tausende von Planeten ferner Sterne wurden schon entdeckt und Jahr für Jahr werden es mehr. Wird es noch lange dauern, bis auf einem dieser Planeten jenseits unseres Sonnensystems Leben entdeckt wird? Wissenschaftler konzentrieren sich auf diese Suche nach Spuren auch unserer eigenen Ursprünge, und auf die möglichen Auswirkungen einer Entdeckung außerirdischen Lebens.

Produktion Montréal Space for Life
Programmdauer: ca. 45 Minuten

Buchbar in Deutsch | Englisch

Zum Programm

EXO. Grafik: Rio Tinto Alcan Planetarium Montreal

Europas Weg zu den Sternen

Ab 10 Jahre

Europas Weg zu den Sternen nimmt die Gäste mit auf eine Reise hinter die Kulissen eines der größten Observatorien der Welt und gibt Einblicke in die wissenschaftliche Arbeit, in die Historie, die Technik und die Menschen dahinter. Diese Entdeckungsreise macht nicht nur die Funktionsweise eines astronomischen Observatoriums verständlich, sondern bietet auch einen umfassenden Einblick in die Beobachtung des Universums und seine Rätsel und Geheimnisse.

Produktion ESO
Programmdauer: ca. 45 Minuten

Zum Programm

Sternwarte. Foto: ESO

Unser Universum — Sterne, Schwarze Löcher und Galaxien

Ab 12 Jahre

Wie funktioniert die Kernfusion im Inneren der Sterne, was geschieht in der Nähe eines Schwarzen Lochs und welche Besonderheiten zeigen uns die fernen Galaxien? Erleben Sie spannende Details zu drei ganz unterschiedlichen Bewohnern unseres Kosmos!

Produktion Planetarium Münster
Programmdauer: ca. 45 Minuten

Zum Programm

Universum. Grafik: LWL/Perdok

Die Jagd nach dem Geisterteilchen

Vom Südpol bis an den Rand des Universums | ab 12 Jahre

Tief im Eis der Antarktis befindet sich der größte und seltsamste Detektor der Welt: IceCube. Er wartet auf geheimnisvolle Boten aus dem Kosmos. Wissenschaftler verwenden sogenannte Neutrinos, winzige und schwer fassbare Teilchen, um die extremsten Orte im Universum zu erforschen. Diese geisterhaften Neutrinos ermöglichen es, mächtige kosmische Prozesse bei explodierenden Sternen und in der Nähe Schwarzer Löcher zu studieren.

Produktion Wisconsin IceCube Particle Astrophysics Center / Milwaukee Public Museum. Mit Unterstützung des Instituts für Kernphysik der WWU Münster.
Prgrammdauer: ca. 45 Minuten

Zum Programm

Neutrinodetektor Ice Cube. Grafik: IceCube, NSF/Felipe Pedreros

Das Phantom des Universums

Ab 12 Jahre

Die Dunkle Materie ist allgegenwärtig im Universum. Sie ist häufiger als die normale Materie der Sterne und Planeten, aber dennoch unsichtbar. Dass es sie geben muss, zeigen verschiedene astronomische Beobachtungen. Forscher fahnden nach diesem „Phantom des Universums“ mit aufwändigen Experimenten. Begeben Sie sich mit uns auf Spurensuche. 

Produktionsleitung CERN, Berkeley Lab, u.a.
Programmdauer: ca. 45 Minuten

Zum Programm

Spurensuche nach Dunkler Materie. Grafik: Berkeley Lab

Sie haben Fragen?

Servicebüro

Servicezeiten
Mo-Fr:     8.30-12.30 Uhr | Mo-Do: 14.00-15.30 Uhr
(An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

Kontakt
Telefon: 0251.591-6050
E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Mitarbeiterin bei einem Beratungsgespräch am Telefon. Foto: LWL/Steinweg

Planen Sie Ihren Besuch