check-circle Created with Sketch.

Tagestickets sind sowohl an der Kasse wie auch über das Online-Buchungssystem erhältlich (Hier klicken!). Für den Museumsbesuch, für das Besucherzentrum Kahler Asten und für Veranstaltungen ist ein 3G-Nachweis und ein amtliches Ausweispapier notwendig. Es besteht Maskenpflicht und es gilt die Abstandsregel.

Alleskönner Wald. Foto: LWL/Steinweg

Alleskönner Wald. Foto: LWL/Steinweg

Alleskönner Wald

Sonderausstellung | seit 25.06.2021

Wir alle verbinden etwas mit dem Begriff Wald. Aber ist das eigentlich Wald oder Forst, was auf Deutschlands Böden wächst? Was ist der Unterschied zwischen beiden Bezeichnungen? Und wie sehen andere Wälder dieser Erde aus? Seit der Entstehung der ersten Steinkohlewälder haben sich Bäume, Pflanzen und tierische Bewohner enorm verändert. Vor 10.000 Jahren kommt der Einfluss des Menschen hinzu. Aus Natur- wird eine Kulturlandschaft, die stetig an die menschlichen Bedürfnisse angepasst wird, bis hin zur heutigen Intensivwirtschaft. Aber auch Spuren vergangener Nutzformen sind noch heute in der Landschaft sichtbar und einige finden sogar wieder ihren Weg in die Gegenwart, um den Wald fit für die Zukunft zu machen. Als echter Alleskönner ist der Wald Lebensraum, Arbeitsplatz und Zufluchtsort zugleich. Mannigfaltig sind die Konflikte, die sich aus den verschiedensten Nutzansprüchen und Ansichten zum Thema Wald ergeben. Daher ist heute Multifunktionalität – der harmonische Dreiklang der ökologischen (Schutz), ökonomischen (Nutzung) und sozialen (Erholung) Funktionen des Waldes – gefragt.

Tauchen Sie bei "Alleskönner Wald" ein in einen Eichenhainbuchenwald des Münsterlandes und entdecken Sie typische wie seltene Bewohner unserer grünen Lunge. Erfahren Sie mehr über die Arbeit im Wald mit Pferden und Maschinen. Die Ausstellung erklärt, warum in totem Holz so viel Leben steckt und welche kleinen, heimlichen Helfer für eine gesunde Bodenschicht sorgen. Seit jeher sind der Wald und seine Bäume Schauplatz zahlreicher Märchen und Mythen. Auch in unserem Sprachgebrauch ist er buchstäblich tief verwurzelt. Wir sprechen vom Schilderwald des Großstadtdschungels und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht.

So werden kleine und große Geheimnisse rund um den Alleskönner gelüftet. Oder wissen Sie, warum Bäume nicht in den Himmel wachsen oder was der Mann im Mond mit dem Wald zu tun hat?

Ausstellungsdauer 25.06.2021-25.09.2022

Trailer zur Sonderausstellung "Alleskönner Wald"

... oder spitzen Sie die Ohren und hören Sie hier mal rein!

Schatzkarte für Kids - Geht in der Ausstellung auf Spurensuche

Fakten

4 Themenbereiche

- Wald voller Bäume
- Lebensraum und Lebensgrundlage
- Waldbau und Holznutzung
- Wald und Mensch

Auf 560 Quadratmetern

- über 420 Objekte
- 11 Inszenierungen und Dioramen
- 17 Audioguide-Stationen
- 9 Studierenden-Arbeiten des Fachbereichs Design der FH Münster
- 42 Fotos und Grafiken
- ca. 40 Braille-Texte und Braille-Objektbeschriftungen
- 12 Tast- und Mitmachstationen, davon sind 3 interaktiv
- 3 Filmstationen und 3 interaktive Medienstationen
- 4 Hörstationen
- 5 Tier-Modelle
- 71 Texte (12 Haupttexte und 59 Subtexte)
- zahlreiche Anfassobjekte wie Bäume, Spuren oder Gebrauchsgegenstände

Angebote zur Ausstellung

INKLUSION
- Brailleschrift
- Audioguide
- Tastmodelle
- Mitmachstationen
- alle Medienstationen haben Untertitel
- die meisten Bereiche sind für mobilitätseingeschränkte Menschen zugänglich

AUDIOGUIDE
- Audioguide in Deutsch, Englisch und Niederländisch
- Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen
- Induktionsschleife für hörbehinderte Menschen bzw. sind die Hörgeräte koppelbar
Museumsshop (DI–SO, 9.00 - 17.00 Uhr | 2,00 € pro Gerät)

FÜHRUNGEN UND MUSEUMSPÄDAGOGIK
- Erwachsenenführung
- museumspädagogische Programme (von Kindergarten bis Klasse 9 u. Sekundarstufe II)
- Lehrerfortbildungen, Blindenführung und Gebärdenführung angedacht

 

Vorträge

In der dreiteiligen Vortragsreihe "Eine Chronologie des Waldes – von vorgestern bis übermorgen" werden verschiedene Aspekte der Sonderausstellung "Alleskönner Wald" näher beleuchtet. Zudem haben Sie die Möglichkeit, einen Vortrag zu einem außerordentlichen Ausstellungsstück zu erleben.

Begrenztes Platzangebot | Eintritt frei | Ort: Museumsfoyer

Eine Chronologie des Waldes Teil 1

28.09.2021 | 19.30 Uhr
Wälder, die zu Kohle wurden - Eine Exkursion ins Steinkohlenzeitalter mit Prof. Dr. Hans Kerp (i.R.), Institut für Geologie und Paläontologie der Universität Münster.

Mehr Informationen

Steinkohle. Foto: LWL/Steinweg

Eine Chronologie des Waldes Teil 2

26.10.2021 | 19.30 Uhr
Prof. Stefan Ruge der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg, Professur für Botanik und Waldbau-Grundlagen, berichtet über die Nutzungsgeschichte mitteleuropäischer Wälder von der Zeit der ersten Rodungen bis in die Gegenwart.

Mehr Informationen

Blick in eine Waldinszenierung mit Baumstümpfen. Foto: LWL/Steinweg

Von Holzbüchern, Herbarien, Samen und Zapfen ...

16.11.2021 | 19.30 Uhr
... Einblicke in westfälische Gehölzsammlungen. Dr. Bernd Tenbergen, Leiter des Herbariums MRST Münster, stellt in diesem Bildervortrag eine ganz besondere Gehölzsammlung vor - Xylotheken.

Mehr Informationen

Berleburger Xylothek Kiefer. Foto: LWL/Thomas

Eine Chronologie des Waldes Teil 3

30.11.2021 | 19.30 Uhr
Alleskönner Wald - Auch im Klimawandel? Dieser spannenden Frage widmet sich Dr. Lutz Fähser, Diplom Forstwirt und ehemaliger Leiter des Stadtforstamtes Lübeck, in seinem Vortrag.

Mehr Informationen

Einzelner Baum und Erdboden. Foto: pixarbay

Waldspaziergänge

Alle Waldspaziergänge haben inzwischen stattgefunden.

Im Rahmen der Sonderausstellung "Alleskönner Wald" laden wir Sie zu besonderen Exkursionen durch die Wälder der Region ein. Sie werden bei diesen Waldspaziergängen von unseren Experten durch die Natur geführt. Bitte tragen Sie dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk. Bringen Sie sich bei Bedarf auch ein Getränk oder Snack für unterwegs mit.

Anmeldung erforderlich (begrenztes Platzangebot). Reservierung nicht möglich!

Tickets werden ausschließlich erhältlich sein über: Onlinebuchungssystem TicketPay
Kosten jeweils 10,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie über das Servicebüro: Telefon 0251.591-6050 | servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org. Öffnungszeiten Servicebüro: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr | Mo-Do 14.00-15.30 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!

Dauer jeweils ca. 120 Minuten
 

Multifunktionale Forstwirtschaft - im Spannungsfeld gesellschaftlicher Herausforderungen

Hans-Ulrich Menke, Förster der Stadt Münster
Tobias Otto, Förster im privaten Forstamt Vischering

Wälder sind multifunktional - sie dienen ökologischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Zwecken. Dies stellt die Bewirtschafter:innen von Waldflächen vor besondere Herausforderungen. Bei diesem Waldspaziergang hören und sehen Sie konkrete Lösungsansätze anhand von Beispielbetrieben.

Termin: MI 11.08.2021 | MI 27.10.2021, jeweils 16.00 Uhr
Ort: Parkplatz Hohe Ward
(1. Parkplatz rechts an der Straße "Zum Hiltruper See")
Streckenlänge: ca. 6 km

Große Artenvielfalt eines alten Waldgebiets

Dr. Heinrich Terlutter, LWL-Musueum für Naturkunde
Dr. Britta Linnemann, NABU Münsterland

Alte Wälder weisen aufgrund ihrer großen Vielzahl von Lebensräumen eine sehr hohe Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen auf. Auf diesem Spaziergang werden die Lebensbedingungen charakteristischer Arten alter Wälder vorgestellt und die Möglichkeiten des Erhalts dieser einzigarten Lebensgemeinschaften besprochen.

Termin: SO 15.08.2021, 10.00 Uhr
Ort: Parkplatz Tiergarten Wolbeck
Streckenlänge: ca. 4 km

Der Wald und die Heide am Kahlen Asten

Biostation Hochsauerlandkreis

Am LWL-Besucherzentrum Kahler Asten im Sauerland liegen Wald und Heide ganz nah beieinander. Bei diesem geführten Waldspaziergang lernen Sie die Besonderheiten und Verknüpfungspunkte beider Biotope kennen.

Termin: SA 21.08.2021, 11.00 Uhr
Ort: Astenturm auf dem Kahlen Asten

Naturerlebnis-Tour: Mit dem "Wald-Hermann" über Stock und Stein im Teutoburger Wald

Hermann Lammers, Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land e. V.
Dr. Bernd Tenbergen, LWL-Museum für Naturkunde

Ein Angebot für Erwachsene und Familien. Spannend, erlebnisreich und gewürzt mit einer guten Portion Humor: So wird die Naturerlebnis-Tour für alle Naturbegeisterten, die sich im herbstlichen Wald mit dem Kultur-Landschaftsführer Hermann Lammers und dem Botaniker Dr. Bernd Tenbergen auf den Weg machen.

Termin: DO 09.09.2021, 16.00 Uhr | SA 11.09.2021, 10.00 Uhr
Ort: Parkplatz am Golfplatz Tecklenburger Land, Wallenweg 24 in Tecklenburg-Brochterbeck

Begleitbuch

Alleskönner Wald

Radionows, Nadine (Autorin) und Dr. Jan Ole Kriegs (Hrsg., 2020):
Alleskönner Wald
LWL-Museum für Naturkunde, 100 Seiten
ISBN 978-3-940726-71-1
Preis: 14,80 Euro (zzgl. Porto und Verpackung)

Im Museumsshop und Buchhandel erhältlich.

Zum Museumsshop

Buchcover vom Begleitbuch zur Sonderausstellung "Alleskönner Wald".

Tickets online buchen

Buchen Sie ihre Tickets einfach und bequem von Zuhause.

Unsere Museumsgutscheine erhalten Sie ebenfalls in unserem Online-Buchungssystem.

Bitte beachten Sie! Die Tickets müssen Sie nach der Bestellung in Ihrem Ticket-Portal personalisieren, d.h. jede einzelne Person muss erfasst werden. Bitte halten Sie die Kontaktdaten der einzelnen Personen bereit. Sie können das Ticket beim Einlass digital vorzeigen.

Beim Verlassen des Museums verlieren die Tickets ihre Gültigkeit.

Eintritt

Wählen Sie Ihr Ticket.

Achtung! Derzeit kann es zu Lärmbelästigungen durch den Umbau des Planetariums kommen.

  Ausstellung
Erwachsene 7,50 €
Erwachsene in Gruppen
(ab 16 Personen)
7,00 €
Kinder und Jugendliche
(6-17 Jahre)
frei
Kinder und Jugendliche
(bis 5 Jahre)
frei
Schüler:innen im Klassenverband 1) frei
Ermäßigte 2) 4,00 €
Familientageskarten 3) ---------
LWL-MuseumsCard-Inhaber:innen MünsterCard-Inhaber:innen frei
Mitglieder DMB
Mitglieder ICOM
frei

Klassenverband

1) Zwei Begleiter:innen pro Klasse/Kindergartengruppe haben freien Eintritt sofern sie an einem museumspädagogischen Programm bzw. einer Führung teilnehmen.

Ermäßigung

2) Ermäßigungsberechtigt sind: Studierende (bis zum 30. Lebensjahr) mit Vorlage eines gültigen Studierendenausweises | Auszubildende | Empfänger:innen von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII | Freiwilligendienstleistende | Menschen mit einem Grad an Behinderung ab 50 % (soweit erforderlich: Begleitperson gegen Nachweis, z.B. Eintrag "B", frei) | Berufsschule/-kolleg = Schüler:innen im Klassenverband in einer beruflichen Ausbildung

Familientageskarten

3) Familientageskarte für Eltern oder ein Elternteil mit eigenen Kindern (bis einschl. 17 Jahre)

Sie haben Fragen?

Servicebüro

Servicezeiten
Mo-Fr:     8.30-12.30 Uhr | Mo-Do: 14.00-15.30 Uhr
(An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

Kontakt
Telefon: 0251.591-6050
E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Mitarbeiterin bei einem Beratungsgespräch am Telefon. Foto: LWL/Steinweg

Planen Sie Ihren Besuch