check-circle Created with Sketch.

Kaufen Sie Ihr Ticket im Online-Buchungssystem (hier klicken).

Biodiversität am Heiligen Meer

Zur Biodiversität am Heiligen Meer liegen erste Publikationen aus dem 19. Jahrhundert vor. Seitdem ist eine Fülle von Untersuchungen erfolgt, deren Ergebnisse zu einem großen Teil auch publiziert sind. Zurzeit stammen Informationen zur Biodiversität aus verschiedenen Quellen und Einzelprojekten:

Jährliche Artenlisten in allen offenen Kursen. Diese Listen sollen zu jedem Kurs möglichst in Online-Datenbanken erfasst werden.

https://heiligesmeer.observation.org
https://observation.org/bioblitz/heiliges-meer/

Beispielhaft sind hier einige Arbeiten zur Erfassung der Biodiversität und Bestandsentwicklung genannt:

  • Entwicklung der Laufkäferfauna: Vergleich mit einer Untersuchung aus dem Jahr 1972 (Bachelorarbeit Hochschule Osnabrück)
  • Limnische Biodiversität im Großen Heiligen Meer: Gesamtartenzahl incl. DNA-Screening (Uni Oldenburg) und Zusammenhang zwischen Chlorophyll-Messungen und Vertikalverteilung des Planktons (Uni Münster, Institut für Tierphysiologie)
  • Monitoring der Brutvögel in einem zehnjährigen Rhythmus
  • Erfassung der Libellenfauna an allen etwa 30 Gewässern im Naturschutzgebiet
  • Erfassung der Pilze im Naturschutzgebiet (aktueller Stand: über 800 Arten)

Ansprechpartner: Dr. Heinrich Terlutter