Beauty in Simplicity - Kai Schumacher | 19.01.2019 | 19.30 Uhr

Fotos: Marco Moo

In unserem Sternetheater ist der bekannte Musiker Kai Schumacher zu Gast.

Der Künstler stellt sein Album "Beauty in Simplicity" vor.

Mit „Beauty in Simplicity“ verbindet der Pianist Schumacher Werke aus drei Jahrhunderten zu einem audiovisuellen Konzertformat zwischen Meditation und Manie. Unter den Fulldome-Visualisierungen des Videokünstlers Marco Moo treffen Meisterwerke der Minimal Music wie Steve Reichs "Electric Counterpoint" auf ihre klassischen Vorläufer und popkulturellen Epigonen: Erik Saties fragile Klangflächen werden zum Wegbereiter der "Ambient Music" eines Brian Eno, Peter-Michael Hamels psychedelische Klavierwerke zur Inspiration für Klavier-Transkriptionen von Moderat. Dabei nutzt Kai Schumacher den Konzertflügel als vollanalogen Synthesizer und kreiert auf dem wohl klassischsten aller Instrumente mit den Mitteln des „enhanced pianos“ durch Präparationen und Soundprocessing hypnotische Klangwelten zwischen Drum-Machine und Wall of Sound.

Foto. Marvin Böhm

Kai Schumacher

Schumacher nutzt seine klassische Ausbildung an der Folkwang-Hochschule Essen, die er 2009 mit Auszeichnung abschloss, um das scheinbar Unvereinbare zu vereinen: Er vereinigt in seinen Konzerten die Grenzen von klassischer Avantgarde und Popkultur. Ein Schwerpunkt im Solo-Repertoire des Musikers liegt dabei auf der amerikanischen Klaviermusik des späten 20. und des 21.Jahrhunderts.

Foto. Marvin Böhm

Neben diversen Uraufführungen und europäischen Erstaufführungen arbeitet er auch eng mit zahlreichen Komponisten der jüngeren Generation zusammen. Außerdem arbeitet der Musiker als Produzent und Arrangeur im Klassik- und Popbereich und konzertiert regelmäßig als Solist mit Orchestern. Konzertreisen führten ihn nach England, Frankreich, Belgien, Holland, Polen, Bulgarien, Litauen, Türkei, Israel, Palästina, Südkorea, Kirgisien, Brasilien und die USA. Seit 2015 unterrichtet Kai Schumacher als Assistent von Prof. Till Engel eine Klavierklasse an der Folkwang-Universität der Künste, Standort Duisburg.

Dauer, Eintritt, Parken

DAUER
Das Konzert dauert ca. 2 Stunden (Änderungen vorbehalten, inkl. ca. 30 Minuten Pause).

EINTRITT
18 Euro, 15 Euro ermäßigt.
Tickets können erworben werden über:

1) Online-Buchung - Bestellen Sie Tickets für das Planetarium direkt hier
Online-Buchungen werden zu TicketPAY geleitet.
2) LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße 285, 48161 Münster. Telefon 0251.591-6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr). Tickets können entweder Dienstag bis Sonntag direkt im LWL-Museum für Naturkunde oder per Mail und Vorauskasse erworben werden. Kartenreservierung im VVK nur für 3 Tage zur Abholung.

PARKEN
Kostenpflichtige Parklätze (4 Euro) vorhanden. Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.