• Sparda-Familientag

    SO 04.10.2020 | 14-18Uhr

    Spaß für Familien mit Kindern und das bei freiem Eintritt gibt es beim „Sparda-Familientag“ im LWL-Museum für Naturkunde. Der Sparda-Familientag unter dem Motto ÜBERLEBENSKÜNSTLER MENSCH findet an diesem Tag im Ausstellungsbereich und auf dem Vorhof des LWL-Museums für Naturkunde statt. Den ganzen Nachmittag über stehen die kleinen Museumsbesucher im Mittelpunkt.

  • Neue Ausstellung: "Überlebenskünstler Mensch" ab dem 21. August

    Die neue Sonderausstellung beleuchtet alle Facetten des Menschsein: vom Ursprung, als Sammler und Jäger bis hin zu Zukunftsvision, der Bevölkerung eines fremden Planeten. Viele interaktive Medienstationen locken große und kleine Entdecker in das Museum, sodass sich die Ausstellung mit allen Sinnen erleben lässt. Freier Eintritt für Kinder!

    Immer Dienstag bis Sonntag (und feiertags) von 9.00 bis 18.00 Uhr.

  • Kunstprojekt Zuhause(n)

    Kunst mit und für Euch! Seit der Corona-Pandemie verbringen wir mehr Zeit in unseren eigenen vier Wänden. Im Projekt "Zuhause(n)" des LWL-Museums für Naturkunde werden die eigenen vier Wände in der Corona-Zeit künstlerisch mit und für die Museumsgäste, die Nicht-Museumsgäste und die Beobachter der digitalen Kultur thematisiert. Das Künstlerduo Luisa Hausmann und David Kilinç hat Texte der Münsteraner Bürger und Bürgerinnen in dieser Filmcollage verarbeitet.

    Zur Filmcollage geht es hier

  • Führungen wieder möglich!

    Lassen Sie sich (ver-)führen!

    Ab dem 23.06.2020 sind Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellungen im Haus wieder möglich. Eine Übersicht der Themen finden Sie hier.  In den einstündigen Führungen erfahren sie etwas über Dinosaurier, Westfalen oder die aktuelle Sonderaussellung.

    Kosten pro Gruppe (zzgl. Musuemseintritt pro Person):
    1 Stunde  =  30,-€,  |  1,5 Stunden = 45,-€  |  2 Stunden = 60,-€

    Ameldung: Es dürfen maximal 10 Personen an einer Führung teilnehmen. Anmeldungen erfolgen über das Servicebüro über die Telefonnummer: 0251 591 6050, oder per Mail an servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org.

  • Kultur digital - Mitmachangebote, KidsCorner und mehr...

    Das Corona-Virus bremst weder kulturelle Kreativität noch Vielfalt. Lediglich der Erfahrungsort ändert sich: Wir bringen Kultur übers Internet zu Ihnen nach Hause!

    Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster bleibt mit seinen Besuchern in Kontakt. Verteilt über die Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube oder die Website bekommen Interessierte aktuelle Informationen und Einblick hinter die Kulissen des Museums. Zahlreiche Bereiche werden mit Posts, Fotos oder Videos vorgestellt. Für die Kinder wurde der KidsCorner eingerichtet, in dem junge Menschen Mitmachaktionen für Zuhause finden.

  • Neue AG für Kinder: Die Naturkukis

    Neugierige Kinder, die schon immer mehr über die Natur erfahren wollten und sich dafür interessieren, welcher Käfer im Garten krabbelt oder welche Blumen auf der Wiese wachsen, sind in dem neuen Angebot des LWL-Museums für Naturkunde bestens aufgehoben.

    Für mehr Infos klicken.


Beate Reker. Foto: LWL,Steinweg

Geschminktes und Ungeschminktes - ein literarischer Blick auf die Schönheit

01.10.2020 | 19.30 Uhr | Planetarium

Die Schauspielerin Beate Reker geht zusammen mit den Planetariumsgästen auf einer literarischen Reise der Frage nach, was Schönheit eigentlich ist. Wie kam Sissi zu ihrer Wespentaille, wie sinnvoll sind Diäten und wie weit gehen Menschen, um die Vergänglichkeit der Schönheit zu bekämpfen? Antworten sucht Reker in der Literatur aus der ganzen Welt und wirft zusammen mit den Zuhörern und Zuhörerinnen einen Blick in den Spiegel.

Weitere Informationen...

Wir haben geöffnet...

...und freuen uns auf Ihren Besuch!. Im Museum bieten wir Ihnen - trotz Corona - einen sicheren und entspannten Besuch. Genießen Sie unsere Ausstellungen "Beziehungskisten", "Dinosaurier", "Vom Kommen und Gehen" und "Überlebenskünstler Mensch (ab 21.08.)". Das Planetarium ist ebenfalls geöffnet. Bitte haben Sie Verständnis, wenn nicht alle unsere gewohnten Angebote zur Verfügung stehen. Einen umfangreichen "Fragen und Antworten"-Katalog haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

Informationen für Besucher des Museums [interner Link]

Informationen für Besucher des Planetariums [interner Link]

Aktuelles

Die Natur erkunden mit Observation.org!

Seit seiner Gründung 1892 erforscht das LWL-Museum für Naturkunde zusammen mit ehrenamtlichen Forscherinnen und Forschern die heimische Natur. Gemeinsam mit naturkundlichen Arbeitsgruppen, Vereinen und interessierten Einzelpersonen nutzen die Museumswissenschaftler seit kurzem die Online-Plattform NRW.Observation.org und die dazugehörenden Apps zur Erfassung naturkundlicher Beobachtungen.

Mehr Informationen gibt es auf unserem Blog oder in unserem YouTube Kanal.

 

Überlebenskünstler Mensch

Neue Sonderausstellung | ab 21.08.2020

Einen Einblick in die Ausstellung erhalten Sie in diesem Film.




Sonderausstellung: Beziehungskisten

Miteinander, Gegeneinander, Nebeneinander — Interaktionen zwischen verschiedenen Lebewesen können wir überall in der Natur entdecken. Bei genauer Betrachtung lassen sich Lebensgemeinschaften nicht nur zwischen Tieren oder Menschen, sondern auch bei Pflanzen bis hin zu winzigen Mikroorganismen finden. Entdecken Sie die Vielfalt des Zusammenlebens in der rund 560 Quadratmeter großen, neuen Sonderausstellung. Erfahren Sie, weshalb ein Pilz die Fäden zwischen zwei Pflanzen zieht oder warum Verwandtschaft das Miteinander zwischen Tieren beeinflusst.

Ausstellungsende: 10.01.2021

Weitere Informationen hier...

Dinosaurier - die Urzeit lebt!

Auf einer Fläche von über 850 Quadratmetern erfahren Jung und Alt Spannendes zum Leben und zur Evolution von Dinosauriern und anderen Tieren der Urzeit. Besucher können in der Dauerausstellung „Dinosaurier – Die Urzeit lebt!“ in die Welt der Dinosaurier eintauchen. Neun interaktive Medien- und Mitmach-Stationen sowie elf Animationen und Filme vermitteln unter anderem das Leben vor mehr als 66 Millionen Jahren. So erfahren Besucher hier zum Beispiel, wie Dinosaurier zu Vögeln wurden und wozu die Tiere der Urzeit ihre Federn benötigten.

 

Weitere Informationen hier...

 

Audioguide für Aussstellungen

Überlebenskünstler Mensch
Deutsch, Englisch und Niederländisch sowie in Deutsch mit Audiodeskription für Blinde/Sehbehinderte.
Beziehungskisten
Deutsch, Englisch und Niederländisch sowie in Deutsch mit Audiodeskription für Blinde/Sehbehinderte
Vom Kommen und Gehen
Deutsch, mit Audiodeskription für Blinde/Sehbehinderte und Englisch.
Dinosaurier - Die Urzeit lebt!
Deutsch und Englisch.

Erhältlich im Museumsshop (Di – So, 9 – 17 Uhr | Gebühr: 2,00 € pro Gerät). Induktionsschleife für Menschen mit Hörbehinderung.
-Änderungen vorbehalten-