check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Veranstaltungskalender A-Z

Der Veranstaltungskalender zeigt zunächst nur die tagesaktuellen Veranstaltungen an. Sie können den Zeitraum über die Suchfilter einstellen.

Mit der unten aufgeführten Suchmaske können Sie sich über Veranstaltungen und Termine informieren. Nutzen Sie dazu die verschiedenen Filteroptionen. Falls Sie bei der Anwendung der Suchfunktionen auf Schwierigkeiten stoßen, steht Ihnen nachfolgend auch eine kompakte Anleitung zur Bedienung der Sucheinstellungen zur Verfügung ODER unten auf der Seite das Kalendarium als PDF zum Download.

Anwendungshinweise zur Suchmaske

Sie haben Schwierigkeiten bei der Suche einer Veranstaltung? Folgen Sie einfach den hier aufgeführten Schritten und Hinweisen.

Der Veranstaltungskalender zeigt zunächst nur die tagesaktuellen Veranstaltungen an. Sie können den Zeitraum über die Suchfilter anpassen.

  • Klicken Sie auf heute um nur die tagesaktuellen Veranstaltungen zu sehen.
  • Klicken Sie auf morgen um Veranstaltungen des Folgetages zu sehen.
  • Klicken Sie auf nächste 7 Tage um Veranstaltungen bis zu sieben Tage im Voraus zu betrachten.
  • Klicken Sie auf nächste 31 Tage um Veranstaltungen bis zu 31 Tage im Voraus zu betrachten.

Für Veranstaltungen, die außerhalb des 31 Tage-Zeitraums liegen, wählen Sie bitte in der Suchmaske den entsprechenden Zeitraum aus.

  • Geben Sie ein Datum in das Feld Zeitraum bis ein, um alle Veranstaltungen, beginnend bei den tagesaktuellen Veranstaltungen und endend am eingegebenen Datum, angezeigt zu bekommen.
  • Wollen Sie Veranstaltungen einsehen, die in einem bestimmten Zeitraum stattfinden, so geben Sie auch das Datum an, ab dem Veranstaltungen angezeigt werden sollen. Hierfür nutzen sie bitte das Feld Zeitraum von und Zeitraum bis.

Zusätzlich ist es möglich nach bestimmten Stichworten zu suchen, wie Aurora oder Hörspiel. Dafür steht Ihnen das Feld Stichwortsuche zur Verfügung.


Achtung! Nach jedem Anklicken eines der zuvor genannten Felder aktualisiert die Seite automatisch. Wenn die Suche weiter verfeinert werden soll, muss dies nach der Aktualisierung geschehen. Sie geben also entweder erst ein Stichwort oder einen vorgegebenen Zeitraum an und ergänzen anschließend die Suche durch weitere Angaben. Dies ist nicht der Fall für selbst eingetragene Zeiträume. Diese können direkt durch Stichwörter ergänzt werden.

Jessica Burri - die zwölf Heiligen Nächte

Live-Musikkonzert unterm Sternenhimmel

Samstag, 26.11.2022, 19:30 Uhr

Die Künstlerin Jessica Burri hält ein Musikinstrument, eine Dulcimer, in der Hand.

Ein besinnlicher Abend mit Live-Musik und Erzählungen unter den Sternen
„Die zwölf Heiligen Nächte“ im LWL-Planetarium.

Es wird vorweihnachtlich im Planetarium. Musikerin Jessica Burri gestaltet das Programm ab 19.30 Uhr mit Live-Musik und Erzählungen. Ein besonderer Abend wartet auf alle, die den Advent besinnlich begrüßen wollen. Die Veranstaltung dauert 75 Minuten

Burri verzaubert die Gäste mit vier Erzählungen, die sich mit der magischen Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönige – also den zwölf Heiligen Nächten – befassen. Die Geschichten drehen sich um Frau Holle, ein Zauberpferd oder eine verwunschene Prinzessin. Frau Holle ist eine der vielseitigsten und faszinierenden Figuren der europäischen Mythologie. Sie erscheint unter vielen Namen in vielen Ländern, oft als Göttin oder Urmutter. Einige ihrer Eigenschaften wurden der Jungfrau Maria übertragen, um damit die Akzeptanz der neuen Religion zu steigern. Das Programm wird mit dem Märchen „Der Kräuterdieb“ (aus der Schweiz), das thematisch mit den Märchen über Frau Holle verwandt ist, abgerundet.
Die Künstlerin hat sich auf eine besondere Kunst des Erzählens spezialisiert: Sie entwickelt musikalische Programme, in denen sie Geschichten, Märchen und auch biblische Texte erzählt, musikalisch arrangiert, mit Gesang und Klängen untermalt und sich selbst mit dem Dulcimer, einem historischen Saiteninstrument aus England, begleitet. In ihren Auftritten entführt sie Hörer und Hörerinnen auf eine Reise in einzigartige Klang-, Erlebnis- und Bilderwelten.

In den USA geboren, studierte Burri später an der Musikhochschule Köln. Seit vielen Jahren tritt sie als Sopranistin in Deutschland und anderen Ländern Europas auf. Neben bekannten Opernstücken, spielt sie auch eigene Kompositionen oder kreiert zusammen mit anderen Künstlern und Künstlerinnen besondere Arrangements für die verschiedensten Anlässe. So trat sie unter anderem auch vor König Carl Gustav und Königin Silvia von Schweden auf. Im Jahr 1997 wurde sie vom Regierungspräsidenten in Münster als „kulturell wertvoll“ anerkannt.

Foto: Harry Becker

Termin/e:

Samstag, 26.11.2022, 19:30 Uhr

Kosten / Eintritt:

14 Euro (12 Euro ermäßigt)

Ort:

Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster

Pressekontakt:

Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Weitere Veranstaltungskalender

Sie haben Fragen?

Servicebüro

Servicezeiten
Mo-Sa:    9.00-12.00 Uhr | Mo-Fr: 14.00-16.30 Uhr
(An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

Kontakt
Telefon: 0251.591-6050
E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Mitarbeiterin bei einem Beratungsgespräch am Telefon. Foto: LWL/Steinweg

Planen Sie Ihren Besuch