check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Veranstaltungskalender A-Z

Der Veranstaltungskalender zeigt zunächst nur die tagesaktuellen Veranstaltungen an. Sie können den Zeitraum über die Suchfilter einstellen.

Mit der unten aufgeführten Suchmaske können Sie sich über Veranstaltungen und Termine informieren. Nutzen Sie dazu die verschiedenen Filteroptionen. Falls Sie bei der Anwendung der Suchfunktionen auf Schwierigkeiten stoßen, steht Ihnen nachfolgend auch eine kompakte Anleitung zur Bedienung der Sucheinstellungen zur Verfügung ODER unten auf der Seite das Kalendarium als PDF zum Download.

Anwendungshinweise zur Suchmaske

Sie haben Schwierigkeiten bei der Suche einer Veranstaltung? Folgen Sie einfach den hier aufgeführten Schritten und Hinweisen.

Der Veranstaltungskalender zeigt zunächst nur die tagesaktuellen Veranstaltungen an. Sie können den Zeitraum über die Suchfilter anpassen.

  • Klicken Sie auf heute um nur die tagesaktuellen Veranstaltungen zu sehen.
  • Klicken Sie auf morgen um Veranstaltungen des Folgetages zu sehen.
  • Klicken Sie auf nächste 7 Tage um Veranstaltungen bis zu sieben Tage im Voraus zu betrachten.
  • Klicken Sie auf nächste 31 Tage um Veranstaltungen bis zu 31 Tage im Voraus zu betrachten.

Für Veranstaltungen, die außerhalb des 31 Tage-Zeitraums liegen, wählen Sie bitte in der Suchmaske den entsprechenden Zeitraum aus.

  • Geben Sie ein Datum in das Feld Zeitraum bis ein, um alle Veranstaltungen, beginnend bei den tagesaktuellen Veranstaltungen und endend am eingegebenen Datum, angezeigt zu bekommen.
  • Wollen Sie Veranstaltungen einsehen, die in einem bestimmten Zeitraum stattfinden, so geben Sie auch das Datum an, ab dem Veranstaltungen angezeigt werden sollen. Hierfür nutzen sie bitte das Feld Zeitraum von und Zeitraum bis.

Zusätzlich ist es möglich nach bestimmten Stichworten zu suchen, wie Aurora oder Hörspiel. Dafür steht Ihnen das Feld Stichwortsuche zur Verfügung.


Achtung! Nach jedem Anklicken eines der zuvor genannten Felder aktualisiert die Seite automatisch. Wenn die Suche weiter verfeinert werden soll, muss dies nach der Aktualisierung geschehen. Sie geben also entweder erst ein Stichwort oder einen vorgegebenen Zeitraum an und ergänzen anschließend die Suche durch weitere Angaben. Dies ist nicht der Fall für selbst eingetragene Zeiträume. Diese können direkt durch Stichwörter ergänzt werden.

NEU! Die Rettung der Sternenfee Mira

Kinder-Planetariumsprogramm | ab 5 Jahre

Samstag, 1.10.2022, 10:00 Uhr

Die Geschwister Lilly und Tom auf einer bunten Zauberwolke sprechen mit der freundlichen Sonne.

Für Kinder ab 5 Jahre und Erwachsene.

„Hokuspokus eins, zwei, drei, Zauberwolke, eil herbei! Der Weg ist weit, das Weltall groß, Flieg zum Mond, jetzt geht`s los!“, so heißt es in der neuen Show. Große und kleine Zuschauer und Zuschauerinnen können in der Show Lilly und Tom helfen, die Sternenfee Mira zu retten! In einer einzigen Nacht fliegen die Geschwister Lilly und Tom auf einer Zauberwolke durchs Universum, um die Sternenfee Mira aus der Höhle des bösen Zauberers Urax zu befreien. Die abenteuerliche Reise beginnt mit einer geheimnisvollen Sternschnuppe und führt die beiden zur Sonne, zum Mond und bis zum Saturn. Doch was steckt dahinter? Der Zauberer Urax kann Kinder gar nicht leiden und stiehlt ihnen ihr Spielzeug. Die Sternenfee Mira kann diese Ungerechtigkeit nicht mit ansehen und schenkt den Kindern neue Spielsachen. Daraufhin wird die Fee von Urax entführt und in seiner Höhle gefangen gehalten. Als aber die Geschwister Lilly und Tom eine Botschaft von einem Meteoriten erhalten, beschließen sie, Mira zu befreien. Der Meteorit ist kein gewöhnlicher Meteorit, sondern ein verzauberter Stein, mit dessen Kräften die Geschwister auf einer Zauberwolke durch das Universum reisen können. Um die Höhle des Zauberers zu öffnen, müssen sie das Licht der Sonne „einfangen“, zum Mond reisen und einen verschlafenen Saturn wecken. Das schaffen sie nur mit der Hilfe der Kinder im Publikum, denn am besten zaubert man gemeinsam.

Spielerisch werden astronomische Kenntnisse über den Sternenhimmel, die Sonne, den Mond und den Saturn mit seinem Eismond Enceladus vermittelt. Durch die Einbindung der Kinder im Planetarium in die Handlung über ihren Köpfen verwischt mit fortschreitender Zeit die Distanz der jungen Showbetrachter zur Geschichte. Sie werden zu Akteuren und tauchen nicht nur visuell und akustisch, sondern mit allen Sinnen in die Handlung ein. So erfahren sie, wie sie als Gemeinschaft erfolgreich sind. Das Erlebnis in 360-Grad erfasst die Kinder ganzheitlich und schafft eine Synergie von Lerninhalten mit Emotionen.

Produktion Scimmedia GmbH

Grafik: Scimmedia GmbH/Renate Knauer

Termin/e:

Samstag, 1.10.2022, 10:00 Uhr

Kosten / Eintritt:

Erwachsene 9,00 Euro | Kinder 4,50-5,00 Euro | Familientageskarte 22,00 Euro

Anmeldung und Information:
Telefon 0251.591-6050, servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org
Servicezeiten: Mo - Sa 9.00 - 12.00 Uhr, Mo - Fr 14.00 - 16.30 Uhr

Sonstiges:
a) Gruppenanmeldungen ab 10 Personen bis 5 Werktage im Voraus.
b) Dauer einer Show ca. 45 Minuten.
c) Kein (Wieder-)Einlass nach Beginn der Vorführung.
d) Kinder unter 4 Jahren haben keinen Zutritt zum Planetarium.

-Änderungen vorbehalten-

Ort:

Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde
Sentruper Straße 285
48161 Münster

Pressekontakt:

Frank Tafertshofer, Telefon: 0251 591-235, presse@lwl.org

Weitere Veranstaltungskalender

Sie haben Fragen?

Servicebüro

Servicezeiten
Mo-Sa:    9.00-12.00 Uhr | Mo-Fr: 14.00-16.30 Uhr
(An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

Kontakt
Telefon: 0251.591-6050
E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Mitarbeiterin bei einem Beratungsgespräch am Telefon. Foto: LWL/Steinweg

Planen Sie Ihren Besuch