Inhaltsverzeichnis Test


Einleitungstext

Einleitungstext

Auf dieser Seite liegen die Original-Plugins, welche dann auf die Unterseiten und Portale gespiegelt werden über die Funktion im Hamburger "Verlinkung erstellen".

⇑ Zum Seitenanfang


Diese Seite beinhaltet die Original-Textschnipsel.

Das hierunter liegende Template kann als Abbinder/Fuß genutzt werden auf den Unterseiten

Abbinder - Fuß einer Seite


Fuß für Portal Informationen für Besucher und Museum

ADRESSE

LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster

E-Mail naturkundemuseum@lwl.org
Internet www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de
Telefon 0251.591-05

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Sonntag (und feiertags) von 9.00 bis 18.00 Uhr

Planetarium mit wechselnden Showterminen. An Feiertagen Programm wie an Sonntagen.

24.12. Sonderprogramm, 25.12. & 31.12. geschlossen
 

EINTRITT

Eintritt: Bitte hier klicken!

SERVICEBÜRO
Telefon : 02 51.591-60 50
(Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr. An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org 

Fuß für Portal Planetarium

ADRESSE

LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster

E-Mail planetarium@lwl.org
Internet www.lwl-planetarium-muenster.de
Telefon 0251.591-05

ÖFFNUNGSZEITEN

Planetarium mit wechselnden Showterminen.

Dienstag bis Sonntag (und feiertags) zwischen 9.00 und 18.00 Uhr. An Feiertagen Programm wie an Sonntagen.

24.12. Sonderprogramm, 25.12. & 31.12. geschlossen

EINTRITT

Eintritt: Bitte hier klicken!

SERVICEBÜRO
Telefon : 02 51.591-60 50
(Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr. An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt!)

E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org 

Fuß für Portal Heiliges Meer

ADRESSE

LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Bildungs- und Forschungszentrum Heiliges Meer
Bergstraße 1 | 49509 Recke (Westf.)

E-Mail heiliges-meer@lwl.org
Internet www.lwl-heiliges-meer.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Das Naturschutzgebiet ist ganzjährig geöffnet.

Die Ausstellung ist von Ende März bis Ende November geöffnet.

Die Einrichtung ist barrierefrei.

Ein Behinderten-WC ist vorhanden.

EINTRITT

Der Eintritt in das Naturschutzgebiet und die Ausstellung ist kostenlos.

Anmeldung zu Kursen/Führungen: Bitte hier klicken!

AUSKUNFT
Telefon : 05453.9966-0
(Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr)

Fuß für Portal Pal. Bodendenkmalpflege

ADRESSE

LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Paläontologische Bodendenkmalpflege
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster

ÖFFNUNGSZEITEN

Für Fragen und Informationen zu Fossilfunden sowie rund um die Paläontologische Bodendenkmalpflege stehen Ihnen die Mitarbeiter des Referats Paläontologie zu folgenden Zeiten telefonisch zur Verfügung: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr

KONTAKT

E-Mail naturkundemuseum@lwl.org

Internet www.lwl-bodendenkmalpflege.de

Telefon 0251.591-05

 

 

 


Dieses hier unten stehende Template ist nur ein Test, wie man vier Spalten kreiiert.

 Aber 4 Spalten geht nicht. Außerdem ist unklar, welche Werte wo und wie eingesetzt werden müssen. Da muss erst eine Anleitung her.

ADRESSE

LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster
E-Mail planetarium@lwl.org
Internet www.lwl-planetarium-muenster.de


Sterne, Weihnachtsbaum und Planetariumsprojektor. Foto: LWL, Oblonczyk

Allgemeines Planetariumsprogramm

Sternenglanz zur Weihnachtszeit | ab 8 Jahre | 25.11.-26.12.2017

Über den verschneiten Dächern von Münster leuchten die Sterne und Sternbilder, die in der Weihnachtszeit zu sehen sind. Findet sich unter ihnen der „Stern von Bethlehem“, jener Stern, den die Heiligen Drei Könige damals sahen und der ihnen den Weg nach Bethlehem wies? Dieser Stern ist heute als weihnachtliches Symbol überall zu finden. Aber gab es ihn tatsächlich? Stimmen Sie sich mit uns auf Weihnachten ein, bei einem Blick auf Herkunft und Traditionen des Weihnachtsfestes.

Produktion Planetarium Münster.
Programmdauer: ca. 47 Minuten

Veranstaltungszeiten siehe Veranstaltungskalender

Rätsel des Lebens. Foto: Mirage3D

Allgemeines Programm

Rätsel des Lebens | ab 8 Jahre | nur noch bis 16.06.2017 (ab 2018 als Auswahl buchbar)

Folgen Sie Charles Darwin bei seiner abenteuerlichen Expeditionsreise, die ihn an Bord des Forschungsschiffs „HMS Beagle“ auf die andere Seite der Welt führt! ErlebenSie aus spannenden Perspektiven und mit einer Reihe humorvoller Überraschungen, wie Darwin die Beobachtungen macht, die später Grundlage seiner Evolutionstheorie wurden. Staunen Sie über die Mechanismen, die das Leben antreiben!

Produktion Mirage 3d.
Programmdauer: ca. 42 Minuten.

Buchbar in Deutsch | Englisch

Es handelt sich um eine naturkundliche Show, Astronomie kommt nicht vor.

Veranstaltungszeiten siehe Veranstaltungskalender

⇑ Zum Seitenanfang

Sam und der Weihnachtsmann. Foto: Planetarium Bremen

Kinderprogramm

Sam und der Weihnachtsmann | ab 5 Jahre | 25.11.-26.12.2017

Die neunjährige Samantha wurde vom Weihnachtsmann auserkoren, ihm dieses Jahr bei der Verteilung der Geschenke zu helfen. Mit Hilfe der Sterne machen sich die beiden auf eine Reise rund um die Welt. Dabei lernt Sam sogar verschiedene Weihnachtsbräuche kennen. Präsentiert wird die Show als einfache Bildergeschichte ohne Spezialeffekte.


Produktion Planetarium Bremen / Planetarium Wolfsburg. Programmdauer: 30-40 Minuten.

Veranstaltungszeiten siehe Veranstaltungskalender

Adler-Nebel. Foto: ESO, T. Matsopoulos, NASA, ESA and The Hubble Heritage Team

After Work-Angebot

Von der Erde zum Universum | ab 10 Jahre | nur am 18.08.2017

Um mehr über das Weltall zu erfahren, begeben wir uns auf eine Reise durch unsere kosmische Heimat, bis weit über die Grenzen der Milchstraße hinaus. Der Nachthimmel beherbergt unzählige Geheimnisse. Seit jeher sind die Menschen vom Sternenhimmel fasziniert. Zahlreiche Geschichten und Legenden ranken sich um da Himmelszelt. Der Wunsch, das Universum und die Weiten des Kosmos zu verstehen spornt die wissenschaftliche Forschung an. Die Reise beginnt mit den Astronomen im alten Griechenland und führt zu den größten und modernsten Teleskopen der Neuzeit…

Produktion ESO.
Programmdauer: ca. 45 Minuten.

⇑ Zum Seitenanfang

Nur als Auswahlprogramm buchbar

Abenteuer Raumfahrt - Der Aufbruch ins All | ab 10 Jahre

Zum 50. Jubiläum des ersten bemannten Raumflugs!

Vor inzwischen über 50 Jahren verließ der russische Raumfahrer Juri Gagarin als erster Mensch die Erde. „Abenteuer Raumfahrt“ zeigt diese Anfänge des Weltraumflugs und die Entwicklung bis in die heutige Zeit: Landen Sie mit den Apollo-Astronauten auf dem Mond und starten Sie mit dem Space Shuttle zur Raumstation ISS! Eine Reise durch die Geschichte der Raumfahrt, erzählt von der deutschen Synchronstimme von Harrison Ford.

Produktion allsky.de. Programmdauer ca. 45 Minuten.

Dieses Programm ist auch in Englisch buchbar.

⇑ Zum Seitenanfang

Nur als Auswahlprogramm buchbar.

Kosmische Evolution | ab 10 Jahre

Die Natur scheint uns oft unveränderlich. Doch in Wahrheit bleibt nichts, wie es einmal war. Sowohl das Leben auf der Erde als auch der gesamte Kosmos verändern sich unaufhaltsam. Die kosmische Evolution begann mit dem Urknall und bereitete die Voraussetzungen für das irdische Leben. Seitdem hat die Evolution des Lebens von den ersten Einzellern bis hin zu uns Menschen geführt.

Unternehmen Sie eine Zeitreise durch den Kosmos und entschlüsseln Sie die Evolution des Lebens!

Produktion Planetarium Pamplona. Programmdauer: ca. 45 Minuten.

Dieses Programm ist auch in Deutsch, Englisch und Spanisch buchbar.

⇑ Zum Seitenanfang


Hier folgen zwei Templates: 1.) korrekte Vorlage, ungefüllt 2.) korrekte Vorlage, gefüllt

test

test

test

Planeten - Expedition ins Sonnensystem

Die Naturwunder der Planeten entdecken: In über 1,5-jähriger Arbeit wurde das 50-minütige Programm von inzwischen 19 Planetarien gemeinsam erstellt und grafisch umgesetzt. Produziert wurde es im Planetarium Münster unter der Federführung des Astronomen Dr. Björn Voss.

Eine Show für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre. Showzeiten siehe Veranstaltungskalender.

Tabaluga und die Zeichen der Zeit

Familien-Musikshow mit der Rock-Musik von Peter Maffay.

Das Planetarium Münster zeigt die Musikshow „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“. Erleben Sie „Tabaluga“ als 360-Grad-Erlebnis, animiert nach den Bildern von Helme Heine und mit der unverwechselbaren Musik von Peter Maffay.

Eine Show für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre. Showzeiten siehe Veranstaltungskalender.

Aktueller Sternhimmel

Der Sternenhimmel über Münster

Sie haben Interesse an den aktuellen Himmelsereignissen? Wir stellen Ihnen monatlich eine Sternkarte sowie Informationen zum aktuellen Sternenhimmel online zur Verfügung. Außerdem erhalten Sie eine Erklärung der Mythen und Legenden.

Hier finden Sie zum Dowload Infos zum aktuellen Sternenhimmel über Münster (PDF, 1,01 MB)

Das Phantom des Universums

Die Show erzählt die Geschichte von der Erforschung der Dunklen Materie, vom Urknall bis zu ihrem indirekten Nachweis im 21. Jh.. Die ersten Hinweise auf die Existenz der Dunklen Materie in den 1930er Jahren aus der Perspektive von Fritz Zwicky, der den Begriff "Dunkle Materie" prägte, werden gezeigt. Ergänzt wird sie um live präsentierte Neuigkeiten zum Thema.

Eine Show für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre. Showzeiten siehe Veranstaltungskalender.

 

 

Planeten - Expedition ins Sonnensystem

Die Naturwunder der Planeten entdecken: In über 1,5-jähriger Arbeit wurde das 50-minütige Programm von inzwischen 19 Planetarien gemeinsam erstellt und grafisch umgesetzt. Produziert wurde es im Planetarium Münster unter der Federführung des Astronomen Dr. Björn Voss.

Eine Show für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre. Showzeiten siehe Veranstaltungskalender.

Aktueller Sternhimmel

Der Sternenhimmel über Münster

Sie haben Interesse an den aktuellen Himmelsereignissen? Wir stellen Ihnen monatlich eine Sternkarte sowie Informationen zum aktuellen Sternenhimmel online zur Verfügung. Außerdem erhalten Sie eine Erklärung der Mythen und Legenden.

Hier finden Sie zum Download Infos zum aktuellen Sternenhimmel über Münster (PDF, 0,85 MB)


Eintritt

Eintritt und Vorverkaufsstellen

Eintritt: 12 Euro (8 Euro ermäßigt)*
Dauer: ca. 2,5 Stunden incl. Pause


* Karten sind - solange der Vorrat reicht - im Vorverkauf erhältlich bei:
a) Online-Buchung - Bestellen Sie Tickets für das Planetarium direkt hier
Online-Buchungen werden zu TicketPAY geleitet.
b) Münster Information (Telefon 0251 492-2714),
c) Buchhandlung „Die Schatzinsel“, Neubrückenstr. 72 in Münster, Tel. 0251 4844 880 oder
d) LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium, dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr. Karten können im LWL-Museum auch per Mail und Vorkasse erworben werden. Nach Eingang des Betrages werden die Karten für die Veranstaltung an der Abendkasse auf Ihren Namen für Sie hinterlegt. Keine Reservierungen möglich, nur Kartenkauf!

Die Abendkasse ist am jeweiligen Veranstaltungstag im LWL-Museum für Naturkunde geöffnet. Kartenverkauf nur solange Karten verfügbar.

Museumscafé

MUSEUMSCAFÉ

Di—So ist das Café von 10.00–18.00 Uhr geöffnet.
Warme und kalte Getränke und Speisen sowie Kindermenüs, 80 Plätze, Buchungsmöglichkeit für Feiern.
Telefon: 0251.591-6071

Besucher in der Ausstellung "Dinosaurier - Die Urzeit lebt!". Copyright: LWL/Steinweg

Kostenloses Führungsangebot am Sonntag

Öffentliche Sonntagsführungen

Jeden Sonntag gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung durch eine der aktuellen Ausstellungen im LWL-Museum für Naturkunde. Das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bietet die Führungen durch einem kompetenten Museumspädagogen kostenlos an. Lediglich der normale Museumseintritt ist zu entrichten.

In den Führungen erfährt der Besucher Interessantes über die aktuellen Ausstellungen.

Bei Interesse melden Sie sich an dem jeweiligen Sonntag vorher an der Information, dort erfahren Sie am jeweiligen Sonntag auch die weiteren Themen der kommenden Führungen.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl!

Jeweils 14.30 Uhr | keine Vor-Reservierung möglich
-Änderungen vorbehalten-

⇑ Zum Seitenanfang

Hinweis: Sperrung der Sentruper Straße vom 01.12.2017 bis zum 06.12.2017.

Baustellenhinweis

Sperrung der Sentruper Straße, LWL-Museum für Naturkunde bleibt erreichbar.

Aufgrund von Bauarbeiten auf der Sentruper Straße ist die Zufahrt zum LWL-Museum für Naturkunde aus der Richtung "Dingbängerweg > Sentruper Straße" vom 01.12. bis voraussichtlich 06.12. nicht möglich. Sie erreichen uns über den Rishon-Le-Zion-Ring oder den Kardinal-von-Galen-Ring. Wir bitten Sie, den allgemeinen Umleitungen zu folgen.

Offzielle Meldung der Stadt Münster:

"Ab Freitag, 1. Dezember, wird die Sentruper Straße vom Tiefbauamt zwischen Reiner-Klimke-Weg und Aa-Brücke asphaltiert. Die Arbeiten laufen tagsüber unter Vollsperrung zwischen Reiner-Klimke-Weg und Dingbängerweg. Eine Durchfahrt vom Kardinal-von-Galen-Ring zum Dingbängerweg ist während dieser Zeit in beide Richtungen nicht möglich. Der Zoo kann über den Rishon-Le-Zion-Ring oder den Kardinal-von-Galen-Ring angefahren werden. Allgemeine Umleitungen sind eingerichtet über den Rishon-Le-Zion-Ring, Coesfelder Kreuz, Von-Esmarch-Straße, Roxeler Straße, Dingbängerweg bzw. über Mecklenbecker Straße, Kardinal-von-Galen-Ring. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 6. Dezember abgeschlossen."

Der Film zur neuen Sonderausstellung "Wasser Bewegt - Erde - Mensch - Natur"

Bilderlisten-Eintrag. Beispiel Kortmanns Speisenkarten

Ansprechpartner

Beispiel für Plugin Ansprechpartener

<iframe allowfullscreen="" frameborder="0" height="281" mozallowfullscreen="" src="//player.vimeo.com/video/97207120" webkitallowfullscreen="" width="500"></iframe>

TABALUGA und die Zeichen der Zeit - Das 360°-Erlebnis / 16:9 Trailer (NICE version) from the content dome on Vimeo.

Klicken Sie auf das Filmstartzeichen.

Oder klicken Sie hier...

Template für HTML-Text

Newsletter

Herzlich Willkommen zum neuen Newsletter des LWL-Museums für Naturkunde in Münster!

04/2018

Neuigkeiten aus dem Museum und dem Planetarium kostenlos per Mail! Mit unserem Newsletter möchten wir Sie über besondere Termine wie Sonderausstellungen, Lesungen, Aktionstage und weitere spannende Veranstaltungen informieren.

In diesem Monat starten wir mit folgenden Tipps:

  • Astronomischer Vortrag - Die Zukunft - was wird geschehen?
  • Livemusik im Planetarium - Epic Folk mit Celtic Voayger
  • Neue Planetariumsshow - Das Phantom des Universums
  • News: Größtes Objekt der neuen Sonderausstellung trifft ein
  • Tipp: Öffentliche Himmelsführung - Blicke durch ein Teleskop

 

Astronomischer Vortrag - Die Zukunft - was wird geschehen? (03.05.2018 | 19.30 Uhr)

Wie geht es mit der Erde weiter? Was wird geschehen? Dr. Björn Voss spricht im Planetarium um 19.30 Uhr über die Zukunft der Erde. Voss ist der Leiter des Planetariums im LWL-Museum für Naturkunde. In seinem bebilderten Vortrag führt er auf, von welchen astronomischen Ereignissen die Zukunft der Erde auf lange Sicht abhängen wird..

Weitere Informationen...

 

Livemusik im Planetarium - Epic Folk mit Celtic Voayger (05.05.2018 | 19.30 Uhr)

Celtic Voyager kommt ins Münsteraner Planetarium. Mit Melodien aus dem 16. Jahrhundert, alten schottischen Songs und populären Irish Folk Klassikern präsentieren die Musiker erstmals einen Konzertabend in einem Planetarium. Selbst geschriebene Songs sowie neu arrangierte Klassiker werden präsentiert.

Weitere Informationen…

 

Neue Planetariumsshow - Das Phantom des Universums (25.05.2018 | 18.00 Uhr)

In dieser neuen Planetariumshow „Das Phantom des Universums“, dreht sich alles um die Dunkle Materie und ihre Allgegenwärtigkeit im Universum. Das Museum spricht eine Altersempfehlung ab 10 Jahre aus. Die rund 45-minütige Show erzählt in Bildern und einem live-moderierten Part, die Geschichte von der Erforschung der Dunklen Materie, vom Urknall bis zu ihrem indirekten Nachweis im 21. Jahrhundert.

Weitere Informationen...

 

News: Größtes Objekt der neuen Sonderausstellung trifft ein

Am Montag (16.4.) wurde ein original Londoner Taxi ins LWL-Museum für Naturkunde angeliefert. Das Münsteraner Museum wartete schon gespannt auf dieses Objekt, da es eine wichtige Rolle in der neuen Sonderausstellung „Das Gehirn – Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl“ spielt und nun von den Museumsmitarbeitern noch technisch angepasst werden muss. Ab dem 29. Juni wird der Öffentlichkeit dieses größte technische Objekt der Sonderausstellung dann zugänglich gemacht. Doch was hat ein original Londoner Taxi im Naturkundemuseum zu suchen? Den Zusammenhang zwischen diesem Taxi und der Ausstellungsthematik liefert ein Experiment britischer Forscher, das in der wissenschaftlichen Welt für großes Aufsehen gesorgt hat.

Weitere Informationen demnächst hier...

 

Tipp: Öffentliche Himmelsführung - Blicke durch ein Teleskop (19.04.2018 | 21.00 Uhr)

Der Himmel bietet das beste Abendprogramm. Mit den Sternfreunden Münster und dem LWL-Museum für Naturkunde können Sterneninteressierte und Neugierige auf dem Vorplatz des Museums durch Teleskope live in den Himmel schauen. Fernrohre eröffneten den Forschern und Sternfreunden in den letzten 400 Jahren neue Horizonte und führten zu einem neuen Bild des Weltalls.

Weitere Informationen...

 

Gehen Sie auf Entdeckungsreise und Wandeln Sie durch die Zeiten im Museum oder entdecken Sie die Unendlichkeit im Planetarium. Weitere Termine und Veranstaltungen auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Museumsteam

 

KONTAKT

Unser Besucherservice steht Ihnen für Fragen rund um Ihren Besuch zur Verfügung.

Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr

Telefon 0251.591-6050 | E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

 

LWL-Museum für Naturkunde

Sentruper Str. 285 | 48161 Münster

Telefon 0251.591-05 | Fax 0251.591-6098

www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de | www.lwl-planetarium-muenster.de

 

Tickets für ausgewählte Veranstaltungen gibt es hier: TICKETS

 

Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Instagram: @lwlnaturkundemuseum

Facebook: www.facebook.com/LWLNaturkundemuseumMuenster

YouTube: www.youtube.com/user/LWLMedien

 

 

Hinweise zum Abonnement

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich in die Mailingliste des LWL-Museums für Naturkunde eingetragen haben.

Naturkundemuseum@list.lwl.org

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern oder unseren Newsletter abbestellen möchten, folgen Sie bitte diesem Link: https://list.lwl.org/listinfo/naturkundemuseum

 

Impressum

Landschaftsverband Westfalen-Lippe

LWL-Museum für Naturkunde

Sentruper Str. 285 | 48161 Münster

Telefon 0251.591-05 | Fax 0251.591-6098

E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Umsatzsteueridentifikationsnummer DE 126118252

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er wird vertreten durch den LWL-Direktor Matthias Löb. Zuständige Aufsichtsbehörde: Innenministerium NRW, Haroldstraße 5, 40213 Düsseldorf

 

Publikationsliste Dr. Christian Pott

Publikationen von Dr. Christian Pott