Wiedereröffnung am 5. Mai 2020 | FAQ - Fragen- & Antworten-Katalog

Wir haben geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch! Sie haben Vorab gewiss einige Fragen.

Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen vor Ihrem Besuch.

Unsere Öffnungszeiten bleiben unverändert:

Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen)

9 bis 18 Uhr

  • Das Tragen eines Mundschutzes ist im Eingangsbereich, in den Ausstellungsräumen sowie in der Außenanlage Pflicht.
  • Im Eingangsbereich des Foyers finden Sie einen Spender mit einem Handdesinfektionsmittel, bitte nutzen Sie dieses vor dem Gang zur Kasse.
  • Zudem steht ein Handdesinfektionsmittel am Eingang zu den Ausstellungsräumen bereit. Bitte nutzen Sie das Mittel vor dem Betreten der Ausstellungen.
  • Achten Sie bei Ihrem Aufenthalt und Rundgang  darauf, die erforderlichen Abstände von 1,5 bis 2 Metern und die üblichen Hygieneregeln zu wahren (Niesen/Husten in Armbeuge/Taschentuch, Hände vom Gesicht fernhalten, Berührung anderer Personen vermeiden, regelmäßiges langes Händewaschen mit Wasser und Seife).
  • Bitte vermeiden Sie die Bildung von Gruppen. In den Gebäuden darf sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen aufhalten. Unsere üblicherweise zur Verfügung stehenden Touchscreens oder Tastobjekte etc. sind aktuell aus Hygienegründen nicht nutzbar. Bitte vermeiden Sie weitmöglichst das Berühren von Flächen und Gegenständen im Museum.

Es werden insgesamt maximal 400 Besucher*innen gleichzeitig das Museum und den Museumsgarten betreten können. Wir führen eine Einlass- und Auslasszählung durch.

Zudem werden lediglich 2 Besucher*innen zeitgleich in den Shop gelassen.

Reisegruppen und sonstige Gruppen dürfen leider nicht ins Museum. Nach NRW-Recht ist es verboten, in Gruppen aufzutreten.

Sie können folgende Ausstellungen sehen:

1. Beziehungskisten - Formen des Zusammenlebens in der Natur

2. Vom Kommen und Gehen - Westfälische Artenvielfalt im Wandel

3. Dinosaurier - Die Urzeit lebt!

  • Die Sonderausstellungsfläche befindet sich gerade im Umbau. Wir bereiten dort für Sie die Ausstellung "Überlebenskünstler Mensch" vor, welche ab dem 20.08.2020 zu sehen sein wird.
  • Der öffentliche Pausenraum wird in nächster Zeit nicht zum Essen, Trinken, Verweilen und Treffen zur Verfügung stehen.
  • Das Planetarium ist bis auf Weiteres geschlossen.
  • Wir haben, um Ihnen einen sicheren Eingang und Ausgang zu gewährleisten, die Besucherführung geändert.

Nein, bis zum 30. Juni werden keine Museumspädagogik, Führungen, Werkstattnachmittage oder Kindergeburtstage angeboten.

Ja, die gibt es...

Erleben Sie dienstags bis sonntags von 10 bis 16 Uhr "Forschung live" im Museumsgarten. Beim "Das große Schlämmen" können Sie an mehreren Stellen den Forscher*innen über die Schultern schauen und live beobachten, wie Paläontolog*innen Fossilien suchen.

Stellen Sie gerne Fragen. Die Forscher*innen können angesprochen und zu ihrer Arbeit und den Hintergründen befragt werden.

Museumspädagogische Besucherbetreuer*innen stehen an verschiedenen Stellen in der Ausstellung, um Ihnen im kleinsten Rahmen und auf Sicherheitsabstand bedacht, Inhalte zu vermitteln.

Das Planetarium hat sich etwas Besonderes einfalen lassen: Einige Angebote des Planetariums können Sie Online erleben: 360°-Videos , live übertragene Vorträge, Trailer und mehr.
Hier geht es zu unserem YouTube-Kanal... [externer Link]

Für die Kinder, welche uns nicht besuchen können sowie naturkundlich interessierte Menschen haben wir eine Mitmach-Seite eingerichtet. Unter "Mitmachangebote, KidsCorner und mehr" finden Sie/findet Ihr liebe Kinder, verschiedene Angebote für Zuhause. [interner Link]

-Änderungen vorbehalten-

Wir haben zudem unsere Social-Media-Kanäle für Sie optimiert und bieten Ihnen zahlreiche Online-Angebote

Die Räumlichkeiten der Gastronomie bleiben geschlossen.

Es steht jedoch ein "Take-Away-Stand" von Tafelschmitz auf dem Museumsvorplatz.

Angeboten werden dort - Donnerstag bis Sonntag von 11.00-17.30 Uhr - Speisen und Getränke von Salat bis Currywurst und Pommes über Waffeln bis Kaffeespezialitäten. Alles unter der Auflage, im Umkreis von 50 Metern nicht essen und trinken zu dürfen.

Ja!

Dienstag bis Sonntag (und an Feiertagen)

10 bis 18 Uhr

Ja!

Kartenzahlung ist im Museumsshop und an der Museumskasse möglich.

Auch Kleinbeträge sind möglich und erwünscht.

Wenn der Zooparkplatz voll ausgelastet ist, wird dieser geschlossen, da dann die erlaubte Besucherzahl von 3.000 - 3.500 Besuchern im Zoo erreicht ist. Die Wiese und die Allee werden nicht geöffnet.

Dementsprechend kann es sein, dass auch in unserem Museum die maximale Kapazität an Besuchern bereits erreicht ist.

Planen Sie Ihren Besuch

In Leichter Sprache

Allgemeine Infos in Leichter Sprache

Das LWL-Museum für Naturkunde in einer Übersicht.

Hier klicken und Information in Leichter Sprache ansehen.

Allgemeine Hinweise

Adresse - Servicebüro - Öffnungszeiten

ADRESSE
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster
Telefon 0251.591-05
Telefax 0251.591-60 98

E-Mail naturkundemuseum@lwl.org
Internet www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

E-Mail planetarium@lwl.org
Internet www.lwl-planetarium-muenster.de


SERVICEBÜRO
Telefon: 0251.591-6050
Servicezeiten: Mo—Fr 8.30—12.30 Uhr, Mo—Do 14.00—15.30 Uhr

An Feiertagen ist das Servicebüro nicht besetzt !
E-Mail servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org


ÖFFNUNGSZEITEN
Museum: Dienstag bis Sonntag (und feiertags) von 9.00 bis 18.00 Uhr.
Planetarium: Das Planetarium bietet zu festgelegten, jedoch stetig wechselnden Zeiten Veranstaltungen innerhalb der Öffnungszeiten des Museums (Di-So, 9-18 Uhr) an.

An Feiertagen Programm wie an Sonntagen.
Ausnahme 24.12.Sonderprogramm,
25.12 & 31.12. geschlossen!


Veranstaltungskalender

Mobilitätsfond - Der LWL bringt die Kultur näher

Mit dem Bus kostenlos ins Museum: der LWL-Mobilitätsfonds

Der LWL hat einen Mobilitätsfonds ins Leben gerufen, der es Schulen, Kitas und Kindergärten, die im Verbandsgebiet des LWL ansässig sind, ermöglichen soll, die Erstattung der Fahrtkosten zu einem LWL-Museum zu beantragen.

Aus aktuellem Anlass beachten Sie bitte folgende Information (Stand 27.03.2020, 16:10 Uhr):

Corona trifft uns alle. Wir hoffen, dass bald wieder Normalität einkehrt und die LWL-Museen sowie die Erinnerungs- und Gedenkstätten besucht werden können.

Aktuell hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW  mit Schreiben vom 24.03.2020 darüber informiert, dass bis zum Ende dieses Schuljahrs keine Schulfahrten mehr genehmigt werden und bereits genehmigte Fahrten abzusagen sind.

Um nicht zusätzliche bürokratische Hürden für die „Zeit nach Corona“ aufzubauen, hat der LWL einige Hinweise zusammengestellt, was dies für den Mobilitätsfonds bedeutet:

1.  Bereits genehmigte Anträge behalten zunächst ihre Gültigkeit. Die Fördersumme reservieren wir für Sie in der zugesagten Höhe.

a) Wenn Sie die Fahrt ganz absagen und auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt durchführen möchten oder können, teilen Sie uns dies bitte kurz unter Nennung der Antragsnummer mit. In diesem Fall können wir die Fördersumme wieder in den Haushalt nehmen.

b) Wenn Sie die Fahrt nur verschieben, teilen Sie uns dies bitte ebenfalls kurz schriftlich unter Nennung der Antragsnummer mit. Die Fördersumme bleibt Ihnen in der zugesagten Höhe erhalten. Im einzelnen gilt:

aa) Bleibt die Summe auch für das neue Datum unverändert, brauchen Sie keinen neuen Antrag zu stellen. Es reicht die Information über den neuen Termin.

bb) Haben sich die Kosten erhöht, können Sie die Differenz selbst tragen und müssen keinen neuen Antrag stellen. Auch in diesem Fall reicht die Information über den neuen Termin.

cc) Sollte die Differenz sehr hoch sein und Sie diese nicht selbst tragen können, müssten Sie einen neuen Antrag stellen, der dann im üblichen Verfahren bearbeitet wird.

2. Sollte der Termin der Fahrt im neuen Jahr liegen, muss auf jeden Fall ein neuer Antrag gestellt werden. Anträge können für 2021 ab dem 1. Januar 2021 gestellt werden.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung unter Telefon 0251.591-5625

Weitere Hinweise zum Mobilitätsfonds, den Förderregelungen und Anträgen finden Sie hier: Der LWL-Mobilitätsfonds

Ausfall aller Veranstaltungen

Vorgang zur Rücksendung der Karten für Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

laut Landesverfügung (mit Gültigkeit ab 04.005.2020) sind sämtliche öffentliche Veranstaltungen wie beispielsweise Vorträge, Lesungen usw. untersagt.

Dazu zählen - bis zum Wiederruf bzw. bis zur Wiedereröffnung von Kinos - auch alle regulären Shows sowie alle Sonderveranstaltungen im Planetarium.

Um Ihnen das ggfls. bereits entrichtete Eintrittsentgelt zzgl. eventuell entstandener Portokosten erstatten zu können, bitten wir Sie dieses Dokument (PDF, 60KB, bitte hier auf Link klicken) und die bereits vorliegenden Eintrittskarten per Scan oder als Foto per E-Mail an folgende Adresse zu senden: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

Danach erfolgt die Rücküberweisung. Sollten Sie Karten über unseren Onlineanbieter TicketPay erworben haben, so teilen Sie uns dieses bitte mit. Der Eintrittspreis wird Ihnen dann über den dort gewählten Zahlweg erstattet.

Auf Grund der Absage werden die Karten ihre Gültigkeit verlieren. Ein Umtausch der Karten für eine andere Veranstaltung ist nicht möglich.

Für Rückfragen stehen wir in den Servicezeiten (Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr & Mo-Do 14.00-15.30 Uhr) selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Wir bitten diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom LWL-Museum für Naturkunde

Eintritt

Eintritt und Tickets | Online-Buchung | Eintrittspreise, Jahreskarten und Gutscheine

Eintrittskarten und Tickets für das Museum, Planetarium und sonstige Veranstaltungen erhalten Sie an der Museumskasse (bar oder EC, DI-SO 9-18 Uhr).

Für ausgewählte Veranstaltungen im Planetarium besteht die Möglichkeit, die Tickets via Online-Buchung (hier klicken) zu bestellen.
Online-Buchungen werden zu TicketPAY geleitet.

EINTRITTSPREISE
-Änderungen vorbehalten-
MUSEUM PLANETARIUM1 MUSEUM &
PLANETARIUM1
Erwachsene 7,50 € 7,00 € 13,00 €
Erwachsene in Gruppen (ab 16 Personen) 7,00 € 6,50 € 12,50 €
Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre) frei 4,00 € 4,00 €

Kinder und Jugendliche (bis 5 Jahre)

frei 3,50 € 3,50 €

Schüler*innen im Klassenverband 2

frei 4,00 € 4,00 €

Ermäßigte 3

4,00 € 4,00 € 7,00 €
Familientageskarten 4 - 17,00 € 25,00 €

LWL-MuseumsCard-Inhaber*innen

MünsterCard-Inhaber*innen

frei Siehe oben Nutzung Kombikarte
nicht möglich

Mitglieder Deutscher Museumsbund

Mitglieder ICOM (Internat. Museumsvereinigung)

frei Siehe oben Nutzung Kombikarte
nicht möglich

Erläuterungen zur Preistabelle (Änderungen vorbehalten)

1  Eintritt für eine Planetariumsveranstaltung

Zwei Begleiter*innen pro Klasse/Kindergartengruppe haben freien Eintritt sofern sie an einem museumspädagogischen Programm bzw. einer Führung und ev. außerdem an einem Planetariumsprogramm teilnehmen.

3  Ermäßigungsberechtigt sind: Studierende (bis zum 30. Lebensjahr) mit Vorlage eines gültigen Studierendenausweises | Auszubildende | Empfänger*innen von laufenden Leistungen nach den Sozialgesetzbüchern II und XII | Freiwilligendienstleistende | Menschen mit einem Grad an Behinderung ab 50 % (soweit erforderlich: Begleitperson gegen Nachweis, z.B. Eintrag "B", frei | Berufsschule/-kolleg = Schüler im Klassenverband in einer beruflichen Ausbildung

4  Familientageskarte für Eltern oder ein Elternteil mit eigenen Kindern (bis einschl. 17 Jahre); Kombi-Karte gültig für eine Veranstaltung im Planetarium

Jahreskarten

Die LWL-MuseumsCard* - Gehen Sie auf Entdeckungsreise!
1 Jahr lang. Der Schlüssel zu 20 beeindruckenden Orten in Westfalen-Lippe und in den 14 abwechslungsreichen Museen des Landschaftsverbands Rheinland.

*Die LWL-Museumscard ist im LWL-Museum für Naturkunde erhältlich. Sie gilt nur für die Ausstellungen im Naturkundemuseum. Für den Besuch des Planetariums ist ein gesonderter Eintritt zu entrichten.
 

Familien LWL-Museumscard

40,00 EUR

Restkontingente werden wie die Du&Ich LWL-Museumscard behandelt

Ich&Du LWL-Museumscard
Ausgestellt auf eine Person/Familie (limitiert auf 2 Erwachsene pro Besuch)

40,00 EUR

Einzel LWL-Museumscard Erwachsene

30,00 EUR

Ermäßigt (Schüler, Studierende)

Der LWL gewährt die Studentenermäßigung für Personen mit einem gültigen Ausweis bis einschließlich des 30. Lebensjahres. Das Studium im Alter berechtigt in den LWL-Museen nicht - auch bei Vorlage eines Studentenausweises - zu einem ermäßigten Eintritt.

10,00 EUR

münstercard - Wir sind dabei!

Eine Karte für alles und alles ist drin.
Erleben Sie Münsters Top-Sehenswürdigkeiten.
Die münstercard bringt sie dorthin.

Im LWL-Museum für Naturkunde ist mit der münstercard der Eintritt frei (ohne Planetarium).

Die Karte ist hier erhältlich:


Gutschein. Grafik: LWL

Gutscheine

Unser Geschenktipp für Sie !

Verschenken Sie doch mal einen Museumsbesuch inkl. einer Planetariumsveranstaltung für Einzelbesucher*innen, Familien oder in Form von Jahreskarten!


Es gibt vier Möglichkeiten die Gutscheine zu erwerben:

  1. Gutscheine online kaufen und selbst ausdrucken
  2. Persönlich an der Museumskasse (bar oder EC)
  3. Unter der Telefonnummer 0251.591-6050
    (Servicebürozeiten: MO-FR 8.30-12.30 Uhr, MO-DO 14.00-15.30 Uhr, Versand per Rechnung)
  4. Per Mail naturkundemuseum@lwl.org  (Versand per Rechnung)

Wir schicken Ihnen die gewünschten Gutscheine gerne per Post zu.

Viel Spaß beim Verschenken wünscht Ihnen Ihr Museumsteam.

⇑ Zum Seitenanfang


Hinweise zum Planetarium

  • Gruppenanmeldungen ab 10 Personen etwa 4 Wochen im Voraus.
  • Reservierungen auch für Einzelpersonen möglich.
  • Die Planetariumstermine finden Sie im Kalendarium.
  • Dauer einer Veranstaltung je ca. 45 Minuten.
  • Aus Sicherheitsgründen kein (Wieder-)Einlass nach Beginn der Vorführung.
  • Kinder unter 4 Jahre haben keinen Zutritt zum Planetarium.
  • Im Ausstellungsbereich und im Planetarium ist die Mitnahme von Rucksäcken, Taschen und Schirmen sowie das Essen und Trinken nicht erlaubt.

-Änderungen vorbehalten-

Hinweise zu Paketangeboten

Gruppenanmeldungen sind etwa 4 Wochen im Voraus nötig.
Reservierungen für Einzelpersonen sind nicht möglich!
Die Planetariumstermine finden Sie im Kalendarium.

Kosten pro Paketangebot (je zzgl. Eintritt Planetarium & Museum)

1 Stunde 30,- €
1,5 Stunden 45,- €
2 Stunden 60,- €

Sonstiges

Café - Shop - Barrierefreiheit.

Bistro - Café - Restaurant

MUSEUMSCAFÈ

Das Museumscafé ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter Telefon 0251.591-6071

MUSEUMSSHOP

Di—So von 10.00—18.00 Uhr geöffnet.
Kataloge, Fachliteratur, Mineralien, Fossilien, Poster, Postkarten, preiswerte Andenken für Groß und Klein.
Telefon: 0251.591-6040

BARRIEREFREIHEIT

Der Museumszugang und alle Museumsbereiche sind für Rollstuhlfahrende über breite Wege, eine Rampe und einfache Türdurchgänge erreichbar. Ein Behinderten-WC steht zur Verfügung.
Für einige der Ausstellungen stehen Audio-Guides mit Audiodeskription zur Verfügung (auch mit Induktionsschleife für Hörbehinderte). Das Planetarium hat spezielle Plätze für Rollstuhlfahrende reserviert. Eine Induktionsschleife für Hörbehinderte ist im Planetarium vorhanden.

Anfahrt

BAHN/BUS: Ab dem Hauptbahnhof Münster mit der Buslinie 14 bis zur Endstation Zoo/Naturkundemuseum.

PKW/FAHRRAD: Ausschilderung Zoo/Naturkundemuseum folgen. Das Museum ist im Radverkehrsnetz NRW im Internet eingetragen. Zahlreiche Parkmöglichkeiten und Schließfächer sind vorhanden. Parkplatzgebühr PKW: 4,00 EUR (Zooparkplatz).
Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.

WASSERBUS: Das Solarschiff verbindet täglich von 10.00 bis 18:00 Uhr von März bis ca. November die Münsteraner Innenstadt von den Aaseeterrassen mit dem Naturkundemuseum (vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten).