Internationale Fachtagung 2018 zum Grasfrosch (Rana temporaria) „Lurch des Jahres 2018"

Foto: DGHT-AG Feldherpetologie und Artenschutz

Tagung am 24. und 25.11.2018 in Münster/Westfalen

Für das Jahr 2018 hat die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) den Grasfrosch zum Lurch des Jahres gewählt. Traditionsgemäß wird dazu wieder eine internationale Fachtagung stattfinden, auf der herpetologisch Interessierten, behördlichen und ehrenamtlichen Naturschützern sowie Wissenschaftlern die Möglichkeit geboten wird, ihre Untersuchungsergebnisse und Naturschutzprojekte, vorzustellen und mit Fachleuten und Kollegen/-innen zu diskutieren. Die Vortragssprache wird deutsch sein, für Gäste aus dem nicht deutschsprachigen Ausland sind selbstverständlich auch englischsprachige Beiträge möglich.

Ziele/Schwerpunkte der Tagung:

• Verbreitung des Grasfrosches

• Neue Erkenntnisse zur Biologie, Ökologie und Systematik

• Monitoring, Langzeituntersuchungen und Bestandssituation

• Schutzkonzepte und Schutzmaßnahmen, Amphibienschutz an Straßen

Veranstalter dieser Fachtagung ist die DGHT-AG Feldherpetologie und Artenschutz, in Kooperation mit dem LWL-Museum für Naturkunde, dem Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen, dem Zoologischen Institut der Technischen Universität Braunschweig sowie dem NABU-Bundesfachausschuss für Feldherpetologie und Ichthyofaunistik.

Die Tagung findet am 24. und 25. November 2018 im LWL-Museum für Kunst und Kultur im Zentrum von Münster statt. Am Freitag, den 23. November besteht für die Anreisenden ab 19.00 Uhr die Gelegenheit sich im gemütlichen Rahmen Kennenzulernen oder Wiederzusehen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Anmeldung: www.amphibienschutz.de/tagungen/tagung_aktuell_anmeldung.htm

Programm: www.amphibienschutz.de/tagungen/tagung_aktuell.htm

Vorträge und Poster sollten per E-Mail angemeldet werden: info@feldherpetologie.de