Electronic Music 2 - Pyromaxx und moonbooter

Livemusik-Konzert unterm Sternenhimmel | 03.03.2018 | 19.30 Uhr

Elektronikmusik vom Feinsten

Am 3. März 2018 kommen die Musiker Pyramaxx und moonbooter ins Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Mit Electronic Music 2 präsentieren die Musiker einen besonderen Konzertabend mit elektronischer Livemusik. Das Elektronikmusik-Konzert findet mit Fulldome-Bildbegleitung und in 5.1-Surround-Sound statt.

Kaum ein anderes musikalisches Genre ist so fest mit der Aufführung in Planetarien verbunden wie die Elektronische Musik. Zum ersten Mal im Planetarium Münster treten Pyramaxx aus, mit melodischer Elektronischer Musik mit Spacerock-Elementen. Moonbooter, der erste Act des Abends, spielt dieses Mal sein Anfang 2018 erschienenes Album „Cosmosonic“ live und hat auch wieder ein paar ältere Songs und Remixe im Gepäck.

In jeweils zwei Konzerten sehen, hören und fühlen Sie die unterschiedlichsten Facetten der Elektronischen Musik. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre des Planetariums mit LIVE-Konzerten von Pyramaxx und moonbooter. Wir freuen uns auf Sie.

Hauptact: Pyramaxx
bestehend aus Axel Stupplich, Andreas Morsch (beide bekannt als Pyramid
Peak) und Max Schiefele aka maxxess.

Voract: moonbooter

Pyramaxx. Foto: Pyramaxx

Pyramaxx

PYRAMAXX ist das gemeinsame Projekt der Leverkusener Elektronik Band Pyramid Peak (Axel Stupplich & Andreas Morsch) und dem Gitarristen Max maxxess Schiefele. Pyramid Peak gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Elektronik Acts in Deutschland. 2004 begann die musikalischen Zusammenarbeit von Stupplich und Schiefele, der unter dem Pseudonym maxxess ebenfalls schon auf eine mehr als 30-jährige Musiker-Karriere zurückblicken kann.

Pyramaxx wurde im Februar 2015 von diesen drei Musikern und Freunden gegründet, die schon seit mehr als 10 Jahren immer wieder gemeinsam in Aktion getreten sind.

Pyramaxx definieren ihre Musik selbst als „ERM – Electronic Rock Music“ und klingen kraftvoll, melodisch, manchmal auch experimentell, doch vor allem eigenständig.

www.pyramaxx.de

moonbooter. Foto: Bennett Scholl

Moonbooter

MOONBOOTER ist der aus der Eifel stammende Musiker und Produzent Bernd Scholl. Sein Leben ist die elektronische Musik. Bereits seit Anfang der 80er Jahren spielt Scholl auf allem, was elektronische Klänge erzeugt. Bis Mitte der 90er Jahre arbeitete er als DJ und Produzent in der Clubszene. Immer fasziniert von der klassischen Elektronischen Musik , wechselt er 2000 das Genre und nannte sich von dann an moonbooter.

Für den Musiker ist Dabei ist moonbooter kein Projekt, sondern eine Lebenseinstellung.

Am 3.3. feiert sein 2018er Album "Cosmosonic" Live-Premiere im LWL-Planetarium in Münster.

www.moonbooter.de

Dauer, Eintritt, Parken

DAUER
Das Konzert dauert ca. 1,5 Stunden (Änderungen vorbehalten). Es wird eine Pause geben.

EINTRITT
19 Euro, 16 Euro ermäßigt.
Tickets können erworben werden über:

1) Online-Buchung - Bestellen Sie Tickets für das Planetarium direkt hier
Online-Buchungen werden zu TicketPAY geleitet.
2)    Münster Information, Telefon 0251. 492-2714
3)    LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße 285, 48161 Münster. Telefon 0251.591-6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14.00-15.30 Uhr). Tickets können entweder Dienstag bis Sonntag direkt im LWL-Museum für Naturkunde oder per Mail und Vorauskasse erworben werden. Kartenreservierung im VVK nur für 3 Tage zur Abholung.

PARKEN
Kostenpflichtige Parklätze (4 Euro) vorhanden. Kostenlose Parkplätze stehen in der Nähe, z.B. am Mühlenhof-Freilichtmuseum, zur Verfügung.

 

Veranstaltungsort

ADRESSE
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster
E-Mail planetarium@lwl.org
Internet www.lwl-planetarium-muenster.de

 

 

SERVICEBÜRO
Telefon : 02 51.591-60 50
Servicezeiten: Mo—Fr 8.30—12.30 Uhr, Mo—Do 14.00—15.30 Uhr
E-Mail: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org

 

⇑ Zum Seitenanfang