• Neue Ausstellung

    Meine Naturblicke in NRW

    Neue Bilderausstellung  mit Fotos von Dr. Olaf Niepagenkemper, Naturfotograf aus Münster.

    Ausstellungsdauer 18.11.2017-18.03.2018 

  • Neue Ausstellung

    Vom Kommen und Gehen - Westfälische Artenvielfalt im Wandel

    Naturkundliche Landesausstellung zum 125-jährigen bestehen des LWL-Museums für Naturkunde. In der 320 Quadratmeter großen Ausstellung erleben die Besucher anhand von über 900 Exponaten auf einer Zeitreise das Kommen und Gehen von Tieren und Pflanzen.

  • Ausstellung verlängert!

    Wasser bewegt - Erde Mensch Natur

    Die Sonderausstellung zeigt, dass das nasse Element das Leben auf der Erde maßgeblich beeinflusst.

    Die Ausstellung wurde bis zum 7. Januar 2018 verlängert.

  • Dinosaurier - Die Urzeit lebt!

    Auf über 850 Quadratmetern zeigt die Ausstellung Spannendes zum Leben und zur Evolution von Dinosauriern und anderen Tieren der Urzeit.

    Highlights sind die nach neuesten Forschungsergebnissen rekonstruierten Modelle von kleinen Raub-Dinosauriern, welche mit einem prächtigen Federkleid ausgestattet sind.

  • Prärie- und Plainsindianer

    Historische und moderne Objekte stellen das Leben der Plainsindianer früher und heute vor. Indianische Sichtweisen, Weltanschauungen und Wertesysteme werden mittels zahlreicher Ausstellungsstücke vermittelt.

Grafik: Scholl

Tipp! Elektronikmusik-Konzert im LWL-Planetarium

Mit Wellenvorm, BatteryDead und moonbooter

Elektronische Livemusik im Sternentheater - kaum ein anderes musikalisches Genre ist so fest mit der Aufführung in Planetarien verbunden wie sie. Am Samstag (25.11.) lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einem Elektronikmusik-Konzert ins Planetarium ein. Zum ersten Mal sind „Wellenvorm“  sowie „BatteryDead“ im Münsteraner Sternetheater zu Gast. Sie werden um 19.30 Uhr zusammen mit „moonbooter“ in zwei Konzertteilen die unterschiedlichsten Facetten der Elektronischen Musik vorstellen und dazu mit astronomischen Bildern an der Planetariumskuppel begleitet.
 

Mehr...

 

 

 

Aktuelles

125 Jahre Museum für Naturkunde (1892-2017)

Das LWL-Museum für Naturkunde begeht in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum. Aus diesem Grund überreichte LWL-Direktor Matthias Löb (re.) dem Museumsdirektor Dr. Jan Ole Kriegs eine Urkunde.

Mehr Informationen zum Jubiläum...


NEU! Landesausstellung "Vom Kommen und Gehen - Westfälische Artenvielfalt im Wandel"

Plakat zur Dauerausstellung Westfalen + Fischotter. Grafik: LaVoila, Marion Blomeyer / Foto: Kriegs

Die Tiere Westfalens, ob hier beheimatet, bereits ausgestorben oder neu hinzugekommen stehen im Mittelpunkt der Dauerausstellung.

Besucher aller Altersgruppen sehen in der Ausstellung die unglaubliche Vielfalt und Schönheit der Natur Westfalens, welche über die Jahrtausende hinweg betrachtet wird. Die Belege eiszeitlicher Knochenfunde verschwundener Tierarten sind als Originale ebenso in der Ausstellung zu sehen wie Präparate von zurückgekommenen Bewohnern wie Wolf oder Fischotter. Über 900 Exponate geben umfassende Einblicke. Erfahren Sie welche Neuankömmlinge es nach Westfalen geschafft haben und wie sie dort hingekommen sind. Lernen Sie die Tier- und Pflanzenwelt Westfalens in ihrem natürlichen Umfeld kennen und informieren Sie sich über aktuelle Forschungsergebnisse in Westfalen.

Weitere Informationen hier...

Sonderausstellung "Wasser bewegt" (Verlängert bis 07.01.2018)

Der Film zur neuen Sonderausstellung "Wasser Bewegt - Erde - Mensch - Natur"

Die Ausstellung wurde verlängert!
Wasser ist auf unserem Planeten eine sehr häufige Substanz. Der Mensch staunt über seine faszinierende Schönheit und seine gewaltige Kraft. In der 1.200 Quadratmeter großen Ausstellung "Wasser bewegt - Erde Mensch Natur" erfahren Besucherinnen und Besucher, dass das Wasser jedoch alles andere als gewöhnlich und selbstverständlich ist.

Hier geht es weiter...

Unser Angebot für Sie - Audioguide

Museumsbesucher mit Audioguide. Foto: LWL, Steinweg

Ein Audioguide steht Einzelpersonen für unten stehende Ausstellungen in den dazu vermerkten Angeboten zur Verfügung. Für Menschen mit Hörbehinderung gibt es eine Induktionsschleife für den Audioguide. Den elektronischen Museumsführer erhalten Sie im Museumsshop (Di – So von 9 – 17 Uhr | Gebühr: 2,00 € pro Gerät).

  • Sonderausstellung "Wasser bewegt - Erde Mensch Natur"
    Familienfreundliches Programm in Deutsch und Englisch mit Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte. Erhältlich bis 07.01.2018.
     
  • NEU! Dauerausstellung "Vom Kommen und Gehen - Westfälische Artenvielfalt im Wandel"
    Familienfreundliches Programm in Deutsch und Englisch mit Audiodeskription für Blinde und Sehbehinderte.
     
  • Dauerausstellung "Dinosaurier - Die Urzeit lebt!"
    Familienfreundliches Programm in Deutsch und Englisch.
     
  • Dauerausstellung „Prärie- und Plainsindianer
    Familienfreundliches Programm in Deutsch.