Presse

Ansprechpartner

Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Anfragen zur Verfügung:

Frank Tafertshofer
Telefon: 0251.591-235
E-Mail: presse@lwl.org

Bianca Fialla
Telefon: 0251.591-6066
E-Mail: bianca.fialla@lwl.org

 

LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
täglich, auch an Wochenenden und an Feiertagen, von 7 bis 23 Uhr erreichbar unter:
Telefon 0251.591-235
Fax 0251.591-4770
E-Mail presse@lwl.org


Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur | 14.06.18

Sinnestäuschungen in neuer Gehirn-Ausstellung

Kleine Veränderungen mit großer Wirkung

Münster(lwl). Es ist das komplexeste Organ, die Schaltzentrale für alle Handlungen und der Ursprung intelligenter Fähigkeiten. Doch manchmal lässt sich unser Gehirn leicht... [mehr]

Kultur | 11.06.18

Münster: Presse-Einladung

Pressegespräch zur Ausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl"

Liebe Kolleginnen und Kollegen, ein besonderes Organ steht im Mittelpunkt einer neuen Sonderausstellung. Ab dem 29. Juni dreht sich im LWL-Museum für Naturkunde in Münster alles um... [mehr]

Kultur | 29.05.18

Zusatztermine "Hier und da & hin und weg"

Erfolgreiche literarische Rundgänge mit Beate Reker

Münster (lwl). Im Januar feierte das LWL-Museum für Naturkunde in Münster die Premiere des neuen literarischen Rundgangs mit Beate Reker. Die Schauspielerin führte die Besucher... [mehr]

Kultur | 29.05.18

Einstürzende Weltbilder

Hubble, Einstein und die Dunkle Energie Sondervortrag mit Live-Musik im LWL-Planetarium

Münster (lwl). Sind die geheimnisvollen Nebelflecke, die schon unsere Vorfahren am Nachthimmel beobachtet haben, Milchstraßensysteme unvorstellbar weit draußen im All? Dr. Thomas... [mehr]

Kultur | 25.05.18

Astronaut Alexander Gerst startet zur Raumstation ISS

LWL-Planetariumsbesucher in Münster können live dabei sein.

Münster (lwl). Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst startet am Mittwoch (6. Juni) zu seiner neuesten Mission ins All. Nochmals geht es für ihn zur Raumstation ISS. Diesmal ist Gerst... [mehr]

Kultur | 22.05.18

Teile von Einsteins Gehirn in neuer Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde

Münster(lwl). Was ist aus Albert Einsteins Gehirn nach seinem Tod geworden? Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster erzählt ab 29. Juni in seiner neuen Sonderausstellung "Das... [mehr]

Kultur | 15.05.18

Wie Einsteins Gehirn ins Museum kam

Experte spricht über Erwerb, Geschichte und Sammlungsethik - Vortrag in englischer Sprache

Münster(lwl). Die faszinierende und zugleich erschreckende Geschichte über den Verbleib von Albert Einsteins Gehirn nach dessen Tod, ist am Dienstag (22.5) um 19.30 Uhr Schwerpunkt eines... [mehr]

Kultur | 14.05.18

Münster: Presse-Einladung

Fototermin "Anlieferung der Gehirnschnitte von Albert Einstein"

Liebe Kolleginnen und Kollegen, er gilt als einer der klügsten Menschen aller Zeiten, sein Gesicht gehört zu den bekanntesten weltweit: Albert Einstein starb 1955 in den USA und wollte... [mehr]

Kultur | 11.05.18

Museumsroboter führt durch neue Ausstellung "Das Gehirn" Name gesucht

Münster(lwl). Er ist freundlich und hilfsbereit, er zwinkert Museumsgästen zu, spielt mit ihnen Verstecken, und wenn ihm langweilig ist, pfeift er vor sich hin. Der Landschaftverband... [mehr]

Kultur | 03.05.18

Aus dem Dunkel ins Licht

Sonderschau im LWL-Museum für Naturkunde

Münster (lwl). Noch bis zum 13. Mai haben Museumsbesucher die Möglichkeit, einen Einblick in die kleine Sonderschau "Aus dem Dunkel ins Licht" in Münster zu werfen. Das... [mehr]